1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Kaufland-Kasse läuft bis zur Ausgangssperre

  8. >

Es bleibt beim Ladenschluss 22 Uhr

Kaufland-Kasse läuft bis zur Ausgangssperre

Ahlen

Ahlens Ausgangssperre beginnt, wenn Kaufland im Kleiwellenfeld schließt. Penny schließt eine Viertelstunde früher, Aral macht durch. Für die, die auch nach 22 Uhr noch raus dürfen.

Ulrich Gösmann

Passt auch in der Phase der Ausgangssperre: Kaufland schließt seine Niederlassung im Kleiwellenfeld weiterhin um 22 Uhr – und nicht früher. Foto: Ulrich Gösmann

Hinter dem Anfang der Ausgangssperre und dem Ladenschluss bei Kaufland im Kleiwellenfeld steht eine Uhrzeit: 22 Uhr. Warum nicht eine viertel Stunde früher schließen, wie Mitbewerber Penny? Und: für wen jetzt noch den Kassenkick des letzten Augenblicks?

„Durch unsere Öffnungszeiten bieten wir allen unseren Kunden die Möglichkeit, einfach und bequem ihre Einkäufe zu erledigen“, antwortet Alisa Götzinger aus der Kaufland-Unternehmenskommunikation in Neckarsulm. Und konkretisiert: „In allen Bundesländern stehen wir mit den zuständigen Behörden in Kontakt und setzen alles daran, die regional unterschiedlichen Verordnungen zeitnah und pragmatisch umzusetzen. Selbstverständlich passen wir unsere Öffnungszeiten dem jeweils geltenden Beginn der Ausgangsbeschränkungen an.“ Heißt: Ausgangssperre ab 22 Uhr – Ladenschluss um 22 Uhr. In Baden-Württemberg – dem Unternehmenssitz – schließe Kaufland aktuell eine Stunde früher.

Alisa Götzinger (Kaufland-Sprecherin)

Um 22 Uhr durch die Kasse und dann? „Wir kennen unsere Kunden nicht näher. Vielleicht ist es der Arzt, der zur Arbeit muss. Vielleicht ist es auch der Polizist auf dem Weg zur Schicht, der sich noch eine Cola mit in den Dienst nehmen möchte“, ergänzt die Pressesprecherin. Für diese Berufsgruppen sei das Weiterkommen ebenso wenig ein Problem wie für die Kollegen aus der Spätschicht, denn: „Natürlich erhalten unsere Mitarbeiter eine entsprechende Bescheinigung für ihren Heimweg.“

Blick zurück auf die ersten zehn Monate neuer Kaufland im Kleiwellenfeld. Die Filiale, so Alisa Götzinger, werde von den Kunden sehr gut angenommen. Ebenso die E-Ladestation, die während des Einkaufens kostenlos genutzt werden könne. Trotz starker Nutzung sei am Standort Ahlen derzeit allerdings keine weitere Aufrüstung geplant.

Marc Schulte (Aral-Sprecher)

Zurück zu den Öffnungszeiten – mit einem Sprung vom Kleiwellenfeld zum Röteringshof: Dort wirbt Mitbewerber Penny weiter mit der Öffnung bis 22 Uhr. Seit der Ausgangssperre wurde hier der Zeiger allerdings um eine Viertelstunde vorgestellt. Zeit, die reichen sollte, um nach dem Kassenkick des letzten Augenblicks doch noch pünktlich nach Hause zu kommen.

Und wer bis dahin noch nicht rundum versorgt ist und weiterhin freie Fahrt hat, dem steht als einzige Tankstelle in Ahlen die Aral an der Beckumer Straße mit ihrem 24-Stunden-Shop dann über den Nachtschalter offen.  „Hintergrund ist die Aufrechterhaltung der Versorgungssicherheit beispielsweise für die Polizei, Feuerwehr oder Krankenwagen aber natürlich auch für Bürger, die während der Ausgangssperre zur Arbeit oder von der Arbeit nach Hause fahren müssen“, erklärt Marc Schulte, Aral-Pressesprecher in Bochum. Dazu zählten beispielsweise Pflegekräfte und Arbeitende im Schichtdienst.

Startseite