1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Kennenlernen und Spaß haben

  8. >

„Ahlen zeigt Flagge“

Kennenlernen und Spaß haben

Ahlen

Mit einem Fahnenlauf startete am Sonntagmittag die 13. Auflage der Veranstaltung „Ahlen zeigt Flagge“ – ein schönes Symbol für die Vielfalt in der Stadt, wie Dietmar Zöller, Geschäftsführer von Innosozial, erklärte. Doch auch nach dem Fahnenlauf gab es noch einiges zu erleben.

Von Angelika Knöpker

Das Motto „Ahlen ist dein Zuhause – egal woher du kommst“ wird in Ahlen gelebt. Foto: Angelika Knöpker

Die intensive Vorbereitungszeit hat sich gelohnt: die 13. Auflage der von Innosozial initiierten Veranstaltung „Ahlen zeigt Flagge – Fest der Kulturen“ wurde ein voller Erfolg.

Strahlender Sonnenschein lockte am Sonntag Hunderte von Besuchern auf das Zechengelände. 50 Organisationen stellten sich an Infoständen vor und boten leckere Speisen aus vielen Ländern an. Für große Begeisterung sorgte ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit Gesang und Tanz und vielen Aktionen für Jung und Alt.

Mit einem Fahnenlauf hatte Innosozial-Geschäftsführer Dietmar Zöller die Veranstaltung am Mittag eröffnet. Zahlreiche Organisationen waren mit Flaggen gekommen und zeigten einmal mehr, dass das Motto „Ahlen ist dein Zuhause – egal woher du kommst“ in der Wersestadt gelebt wird. „Der Lauf ist ein schönes Symbol für die Vielfalt“, dankte Zöller allen Beteiligten für ihr Engagement. „Lernt euch kennen, sprecht miteinander und habt Spaß“, wünschte er dem Fest der Kulturen einen guten Verlauf.

Besucher sorgten für Park-Chaos

Je später es wurde, desto mehr Besucher kamen, so dass es zeitweise zu einem Park-Chaos auf der Schachtstraße und den Nebenstraßen kam. Viele waren aber auch mit dem Rad angereist und hatten sich das Zechengelände als Ziel ausgesucht.

Ob vor oder auf der Bühne – die Langeweile hatte am Sonntag keine Chance. Die Kinder kamen bei zwei Aufführungen von Valentinos Puppenbühne voll auf ihre Kosten. Die sportlichen Gäste konnten sich auf der Erlebnis-Hüpfburg oder dem riesigen Bungee-Trampolin austoben. Eine große Schlange hatte sich hier gebildet, konnte man doch aus den gesicherten Gurten heraus einen wunderbaren Blick auf das Festgelände werfen. Außerdem gab es zahlreiche Bastel- und Schminkaktionen. Die Erwachsenen nahmen an einem Quiz teil und gewannen schöne Preise. (Ausführlicher Bericht folgt.)

Startseite
ANZEIGE