Schullandheim Winterberg

Kicker spendenfür neues Mobiliar

Ahlen

Der Trägerverein hat immer was zu tun im Schullandheim Winterberg. Gut, dass dafür immer mal wieder gespendet wird.

maf

Martin Teufel (l.) und Daniel Stapel (r.) sammelten mit den Alten Herren der Ahlener SG 600 Euro für das Schullandheim. Silke Schneider vom Trägerverein freut sich über diese Finanzspritze. Foto: Martin Feldhaus

Zeit für Renovierungen? Die gibt es derzeit im Schullandheim Winterberg genug. Einzig: „Uns fehlt dafür das Geld“, sagt Silke Schneider, zweite Vorsitzende des Trägervereins. Daher sei man für jede Spende dankbar.

Unter anderem für diejenige der Alten Herren aus der Fußballabteilung der Ahlener SG. Die Gruppe der Ü 32-Kicker, zu der auch viele passive Mitglieder gehören, sammelte insgesamt 600 Euro, damit neues Mobiliar für den Allzweckraum im Schullandheim beschafft werden kann.

Mit Herz und Engagement

„Wir wissen, dass der Trägerverein mit viel Herz und Engagement dabei ist“, sagt Martin Teufel. Daher unterstütze man die Arbeit gerne. Nicht zuletzt auch deshalb, weil die Alte-Herren-Gruppe ihre jährliche Mannschaftsfahrt seit Jahren immer nach Winterberg führt und daher eine gewachsene Verbundenheit mit dem Schullandheim besteht.

Auch in diesem Jahr steht der Trip für Ende Oktober, dem Wochenende der Zeitumstellung, auf der Agenda der sportlichen Männer. „Wir hoffen, dass das möglich ist“, betonen Martin Teufel und Daniel Stapel. Sie gehen davon aus, dass sie dann auch das von der Spende finanzierte neue Mobiliar im „Tischtennisraum“ des Hauses selbst testen können.

Startseite