1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Kinder spenden für Ukraine-Flüchtlinge

  8. >

Diesterwegschule

Kinder spenden für Ukraine-Flüchtlinge

Ahlen

Die Mädchen und Jungen aus der 4b wollten auch was tun. Sie organisierten eine spontane Spendenaktion.

Die Mädchen und Jungen der Klasse 4b entschlossen sich zu einer Spendenaktion für die Menschen in der Ukraine. Foto: Diesterwegschule

Der Konflikt zwischen Russland und der Ukraine beschäftigt nicht nur die Akteure auf der politischen Bühne. Längst sorgt das Thema auch für Gesprächsbedarf bei Kindern- so auch in der Klasse 4b der Diesterwegschule. In einer Gesprächsrunde im Klassenverband wurden die Fragen, Sorgen und Ängste der Kinder angesprochen. Schnell wurde deutlich, wie sehr die Mädchen und Jungen dieses Thema beschäftigt. Auf den Vorschlag, eine spontane Spendenaktion zu organisieren, reagierten sie mit viel Interesse und Einsatzbereitschaft. In Absprache mit den Eltern durfte jedes Kind einen kleinen Geldbetrag mit zur Schule bringen. Gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen, der Schulsozialarbeiterin und der Integrationskraft machte sich die Klasse 4b auf den Weg zum nahe gelegenen Drogeriemarkt. Vorab hatten die Kinder gemeinsam überlegt, welche Dinge die betroffenen Menschen am dringendsten benötigen. Vor Ort bildeten sie dann Kleingruppen und besorgten die ausgewählten Hygieneartikel.

Die Überraschung war groß, als die Kinder sahen, wie viel sie von dem gesammelten Geld kaufen konnten. Stolz trugen sie ihre Einkäufe zurück zur Diesterwegschule. Dort wurden die Spenden verpackt und anschließend einer Spendenaktion zugeführt. Die Sachspenden werden in Lkw zu den bedürftigen Menschen in den Grenzgebieten gebracht.

In einem Gespräch mit den Kindern wurde noch einmal deutlich, wie wichtig es für sie war, einen aktiven Beitrag zur aktuellen Situation leisten zu können.

Startseite
ANZEIGE