1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Kulturelle Bildungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen

  8. >

Freiwilliges Soziales Jahr

Kulturelle Bildungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen

Ahlen

Ein FSJ kann nach der Schule Orientierung geben. Und auf Beruf oder Studium vorbereiten. Die Stadt Ahlen bietet wieder eine Stelle an. Eine besondere.

FSJlerin Maya Zysik empfiehlt das „Jahr in der Kultur“. Foto: Stadt Ahlen

„Was mache ich eigentlich nach der Schule?“ Diese Frage stellen sich die angehenden Schulabsolventinnen und -absolventen. Durch näher rückende Abschlussprüfungen fällt es jedoch schwer, der Frage nach der beruflichen Zukunft nachzugehen. Auch das Festlegen auf ein Studium oder ein Berufsfeld erweist sich als schwierig, zu oft fehlen noch entscheidende Einblicke in den Berufsalltag.

Eine Möglichkeit, um grundsätzliche Handlungsabläufe und Kompetenzen zu erlernen, die der späteren Beruf- oder Studienauswahl sehr entgegenkommen, ist ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ), das durch die Landesarbeitsgemeinschaft Arbeit Bildung Kultur NRW eng begleitet wird.

Kulturknirpse und Kulturstrolche

Die Stadt Ahlen bietet zum neunten Mal einen solchen Freiwilligendienst in der Koordinierungsstelle Kulturelle Bildung ab dem 1. September an. In der Koordinierungsstelle steht die Kulturelle Bildungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen im Vordergrund, unter anderem geht es um die Mitgestaltung der Programme in den Kindergärten und Schulen. Dazu gehören die „Ahlener Kulturknirpse“, die „Kulturstrolche“ und der „Kulturrucksack NRW“. Zudem werden weiterhin Einblicke in die Arbeit einer öffentlichen Verwaltung vermittelt.

Seminare und Bildungstage

Zum FSJ Kultur gehören mehrere Seminare und Bildungstage, bei denen die Persönlichkeitsförderung und die Berufsorientierung durch kulturpädagogische Mittel im Zentrum stehen. Der oder die Freiwillige kommt in Kontakt mit einem großen deutschlandweiten Netzwerk an Freiwilligen aus anderen Kultureinrichtungen.

Interessierte können sich bei Teresa Künstler unter 5 91 88 melden oder ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail an kuenstlerT@stadt.ahlen.de schicken. Noch bis zum 28. Februar können Bewerbungen eingereicht werden.

Startseite
ANZEIGE