Fahrt des Forums gegen Armut

Löwen ganz aus der Nähe

Ahlen

Das Safariland Stukenbrock ist am Samstag, 12. Oktober, das Ziel des spätsommerlichen Ausflugs vom Forum gegen Armut. Mit Bussen fahren Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren in den Park.

Peter Schniederjürgen

Heike Gründken, Sebastian Richter, Bilgin Gündüz, Thomas Schürmeyer, Lisa Steinkamp und Martina Holtzel (v.l.) stellten das Programm der Forumsfahrt vor. Foto: Peter Schniederjürgen

„Zunächst geht’s in den Safari- und dann in den Erlebnispark“, verspricht Sebastian Richter, Vorsitzender des Forums. Das organisiert die Tour zusammen mit dem Caritasverband für das Dekanat Ahlen, dem „Lunch-Club“ und der Stadtverwaltung. Dabei werden die Kinder mit Lunchpaketen ausgestattet und von knapp zwei Dutzend Betreuern begleitet.

„Wir starten gegen 8 Uhr am Stadthallen-Parkplatz und sind gegen 18 Uhr wieder zurück“, kündigt Richter an. Dazwischen liege ein toller Tag. Allein im Vergnügungspark warten über 30 Attraktionen – meist thematisch an Afrika und Safaris angelehnt – auf die Kinder. Es gibt Mitmach-Aktionen wie am Wasserspielplatz, an Karussells und dem Giraffenturm bis hin zur rasanten Wildwasserbahn „Kongo-River“ und vieles mehr zu entdecken.

Bei der Safaritour vergisst der Besucher, in Ostwestfalen zu sein. Mit den rund 600 Tieren erinnert es eher Ostafrika. Die Lebensräume sind der natürlichen Umgebung der Tiere möglichst angepasst. Mit dem Bus geht es durch den Wildlife-Zoo. Hier sind Löwen ganz aus der Nähe zu sehen. Im Steppengelände kreuzen dann Giraffen, Kamele, Antilopen, Zebras, Nandus und viele andere Tiere die Route.

Anmeldungen sind möglich per E-Mail unter forumgegenarmut@gmx.de oder unter Telefon 80 40 22. Anmeldeschluss ist am Montag, 30. September.

Startseite