1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Männer brachten gestohlene Handys

  8. >

Kuriose Diebstähle

Männer brachten gestohlene Handys

Ahlen / Beckum

Mehrere Handydiebstähle in Ahlen und Beckum beschäftigen die Polizei. Kurios dabei: In einem Fall tauchten zwei junge Männer auf und brachten zwei der gestohlenen Mobiltelefone zurück.

wn

Foto: Anne Eckrodt

Zunächst wurden in Ahlen und Beckum Mobiltelefone gestohlen, dann erschienen in einem der betroffenen Geschäfte zwei Südländer und gaben Handys zurück. Die Polizei ermittelt nun die Hintergründe.

Zunächst betrat ein jugendlicher Täter gegen 12.30 Uhr ein Geschäft an der Oststraße in Ahlen und verwickelte den Verkäufer in ein Gespräch. Der 13- bis 14-Jährige sprach dabei gebrochen Deutsch. Bekleidet war der 1,50 bis 1,60 Meter große junge Mann mit einer grauen Jogginghose und Slippern. Er griff sich ein ausgestelltes „I-Phone“, mit dem er aus dem Geschäft flüchtete. Er hatte jedoch Pech, weil es sich um ein Dummy-Gerät handelte.

Pech: Dummy-Gerät erwischt

Gegen 14 Uhr erschien dann ein schmächtiger junger Mann, der als ca. 1,60 Meter großer Südlander beschrieben wurde in einem Mobilfunkshop in Beckum an der Nordstraße und entwendete dort zwei Mobiltelefone. Kurioserweise erschienen gegen 16 Uhr ebenfalls zwei Südländer im Shop, gaben dort die beiden entwendeten Handys zurück und teilten dem Ladeninhaber mit, dass sie die Sache geklärt hätten. Sie zeigten noch ein Handyfoto von dem Dieb, ließen aber weder dieses noch ihre Personalien zurück und verschwanden wieder.

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht daher nun auch nach diesen wichtigen Zeugen und bittet sie genauso wie andere Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 0 25 21 / 91 10 oder per E-Mail an Poststelle.Warendorf@polizei.nrw.dezu melden. Ob zwischen den Taten Zusammenhänge bestehen, soll auf diese Weise ebenso ermittelt werden.

Startseite