1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Mit unterhaltsamem Nachmittag noch mehr Eltern erreichen

  8. >

Präventionskette plant Familienmesse

Mit unterhaltsamem Nachmittag noch mehr Eltern erreichen

Ahlen

Eine gute Zeit verbringen und gleichzeitig familienunterstützende Institutionen kennenlernen – das ist das Ziel der Familienmesse, die die Präventionskette am 27. August im und am Juk-Haus veranstaltet.

-pes-

Foto: Peter Schniederjürgen

Lisa Kalendruschat, Koordinatorin der Ahlener Präventionskette, hat sich mit ihrem Team ein ehrgeiziges Ziel gesteckt. Das stellte sie am Dienstag im Juk-Haus vor. „Eine Familienmesse, in der sich Eltern in Ruhe mit den Einrichtungen, Institutionen, Trägern und Vereinen – eben allen die familienunterstützend wirken – auseinandersetzen können“, umreißt Lisa Kalendruschat das Ziel. Stattfinden soll die Messe am 27. August (Samstag) zwischen 11 und 17 Uhr im und rund um das Juk-Haus.

„So sollen die Familien einen einfachen und direkten Zugang zu den Fachberatern bekommen und dabei auch noch eine schöne Zeit haben“, erläutert die Koordinatorin. Aussehen könnte dies wie etwa „Merry Christmas“ auf dem Glückauf-Platz. „Es könnten sich rechts und links der Bühne die Info-, Essens- und Kreativstände gruppieren“, schlägt sie vor. Das sei allerdings nicht in Stein gemeißelt. Die Wiese hinter dem Juk-Haus biete genug Platz, um hier einen schönen und informativen Familiennachmittag zu haben.

Zahlreiche Angehörige von Familienzentren, Beratungen und anderen unterstützenden Diensten kamen bereits zum ersten Planungstreffen. Es wird durchgehend ein attraktives und unterhaltsames Bühnenprogramm aus Tanz- und Musikbeiträgen der Ahlener Kitas, Grund- und weiterführenden Schulen geben. Tobias Winopall wird als Moderator durch das Bühnenprogramm führen. Unterschiedliche Spiel- und Kreativangebote für Kinder sorgen für eine Menge Spaß. so sind das Spielmobil, eine mobile Socceranlage und das Kinderschminken vor Ort. Verkaufsstände von Speisen und Getränken kümmern sich um das leibliche Wohl. Der Eintritt ist frei.

Die Idee für diese Familienmesse kommt aus der Ahlener Präventionskette. „Wir wollen damit die jährlich stattfindenden Elternveranstaltungen fortsetzen und noch mehr Eltern erreichen“, führt Kalendruschat aus.

Startseite
ANZEIGE