Richterbach

Mitgießen kann nicht schaden

Ahlen

An vielen Standorten schmeißen die Bäume schon ihr Laub ab. Grund ist die anhaltende Trockenheit.

Sabine Tegeler

Die Erlen am renaturierten Richterbach haben schon alles an Laub abgeworfen. Das dient ihrem Schutz, wie Jörg Pieconkowski erklärt. Foto: Sabine Tegeler

Allerorts in diesen Tagen das gleiche Klagen – und das zu Recht: Es ist einfach zu trocken. Blumen und Bäume haben Durst.

Zu sehen ist das beispielsweise am renaturierten Richterbach. Ja, da zeigt sich die Vegetation zwar in sattem Grün, doch inmitten dem wild wachsenden botanischen Naturparadies fallen immer wieder dünne blatt- und fruchtlose Bäumchen ins Auge.

Jeden Abend, so hatte sich ein Leser in der Redaktion gemeldet, würde er den Bäumchen, die direkt vor seinem Haus stehen, kräftige Schlucke Wasser gönnen. Aber alle könne er, der nicht weiter öffentlich in Erscheinung treten möchte, dann doch nicht versorgen.

Sicher helfe es, so lässt der städtische Grünflächenexperte Jörg Pieconkowski über die Pressestelle der Stadt Ahlen mitteilen, wenn Anlieger junge Bäume mit Wasser versorgen.

Am Richterbach sind es hauptsächlich Erlen, die betroffen sind. Seit etwa drei Jahre stehen sie da und leiden wie fast alle Bäume im Stadtgebiet unter dem Wassermangel. Sie seien aber von der Stadt gewässert worden, recht robust und trieben auch wieder aus.

„Bäume schützen sich durch vorzeitigen Laubabwurf, wie ansatzweise im gesamten Stadtgebiet zu beobachten ist“, heißt es weiter in der Mitteilung des Flora- und Forstexperten Pieconkowski. Da die Trockenheit – beziehungsweise der im Vergleich geringe Niederschlag – allerdings schon das zweite Jahr andauert, sei insbesondere bei flachwurzelnden Bäumen auch ein Eintrocknen der äußeren Krone zu beobachten. Der Baum reduziere damit sein Gesamtvolumen.

Im weiteren Verlauf könne dies insbesondere bei ungünstigen Standorten wie schmalen Grünstreifen oder kleinen Baumscheiben zum Absterben einzelner Bäume führen. Birke und Hainbuche zählten derzeit dazu. Dagegen helfe nur ausreichender Niederschlag, der leider immer noch nicht absehbar sei.

Startseite