1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Nach Tankstellenraub: Polizei bittet um Mithilfe

  8. >

Täter griff Angestellte mit Pfefferspray an

Nach Tankstellenraub: Polizei bittet um Mithilfe

Ahlen

Zeugen gesucht: Nach dem Überfall auf eine Tankstelle am Sonntagabend bittet die Polizei um Hinweise. Der Täter hatte eine Angestellte mit Pfefferspray angegriffen und war mit einem E-Scooter geflüchtet.

Die Polizei bittet um Hilfe bei der Suche nach diesem Tankstellenräuber. Foto: Polizei

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise auf einen unbekannten Mann geben können, der am vergangenen Sonntag um 22.32 Uhr in einer Tankstelle Geld und Zigaretten geraubt hat.

Der Täter hatte, so die Polizei, zunächst den Anschein erweckt, etwas kaufen zu wollen. Als die Angestellte ihm das Wechselgeld aushändigte, sprühte er ihr Pfefferspray ins Gesicht. Die junge Frau flüchtete daraufhin in einen angrenzenden Büroraum und zog die Tür hinter sich zu. Der Unbekannte brach die Kasse auf, stahl einen dreistelligen Bargeldbetrag und packte noch mehrere Zigarettenpackungen in seine Umhängetasche. Die junge Angestellte wurde bei dem Überfall verletzt.

Täter kehrte zurück

Anschließend flüchtete der Mann mit einem E-Scooter über die Straße Im Elsken.

Kurz drauf kehrte er zum Tankstellengelände zurück, umkreiste das Gebäude noch einmal und flüchtete ein weiteres Mal über die Straße Im Elsken in unbekannte Richtung.

Der Täter trug zur Tatzeit eine schwarze Jogginghose mit breiten weißen Längsstreifen der Marke Puma, schwarze Schuhe mit weißer Sohle, einen schwarzen Kapuzenpullover, eine schwarze Jacke mit Kapuze, ein schwarzes Base-Cap, eine schwarze Maskierung im Gesicht, einen hellen Handschuh lediglich über der rechten Hand.

Er hat eine schlanke sportliche Statur und ist circa 1.80 Meter bis 1.90 Meter groß. Der Flüchtige hatte eine schwarze Umhängetasche dabei, die er über der rechten Schulter trug. Der von dem Mann benutzte E-Scooter war zur Tatzeit unbeleuchtet.

Startseite
ANZEIGE