1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Nachgeholtes Jubiläum mit ehemaligen Lehrer

  8. >

Klassentreffen nach 51 Jahren

Nachgeholtes Jubiläum mit ehemaligen Lehrer

Ahlen

Eigentlich wollten sie sich zum 50. Jahrestag der Schulentlassung treffen. Aber Corona verhinderte das. Jetzt holten die Overbergschülerinnen und -schüler die Feier nach.

-pes-

Nach 51 Jahren sahen sich die Overbergschülerinnen und -schüler wieder. Mit dabei: Klassenlehrer Berni Recker (hinten, 4.v.l.). Foto: pes

Vor 51 Jahren war ihre Schulzeit vorbei, die Entlassklasse 1970 der Overbergschule traf sich am Freitag im Restaurant „Zum Dicken Stein“ – coronabedingt ein Jahr nach dem eigentlichen Jubiläumstreffen. 

Erinnerungsaustausch und vor allem das Wiedersehen mit ihrem Lehrer wurde kräftig gefeiert. Berni Recker hatte damals seine erste eigene Klasse. „Der kam doch frisch von der Uni“, erinnert sich Angelika Janeck, Organisatorin des Treffens. Aber kaum hatten sich Schüler und Lehrer aneinander gewöhnt, da schied eine Versetzungsorder des Schulamts Berni Recker von seiner Klasse. „Ich habe alles denkbar Mögliche versucht, um die Versetzung rückgängig zu machen – leider vergeblich“, berichtet der ehemalige Klassenlehrer.

Klassenfahrt blieb im Gedächtnis

Es standen die großen Ferien an und danach trat der Lehrer wieder seinen Dienst an. „Zu unserer und auch seiner ganz offensichtlichen Freunde trafen wir uns beinahe geschlossen an der Overbergschule wieder“, erzählt Margit Wohlgemut. Von da bis zur Entlassung 1970 sei man zusammengeblieben. „Dazwischen lagen etliche Klassenfahrten“, erinnert sich Margit Kleve. Natürlich sei es nach Winterberg gegangen, aber auch Berlin sei ein Ziel gewesen. Diese Fahrt löste zahllose Erinnerung aus. Den „Overbergern“ waren viele Eindrücke von damals noch sehr präsent. Jetzt freuen sie sich auf das nächste Treffen in fünf Jahren.

Startseite