1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Nachts auf Infrarotflug in Mali

  8. >

Einsatzkontingent Minusma

Nachts auf Infrarotflug in Mali

Ahlen

Eine dritte Maschine des weltweit agierenden Hubschrauberunternehmens Agrarflug Helilift ist startklar für den Mali-Einsatz. Die Ahlener unterstützen die Bundeswehr bei ihrem Auslandseinsatz. Dahinter steht das Einsatzkontingent Minusma.

Von Ulrich Gösmannund

Die dritte Maschine steht in der Halle von Agrarflug Helilift für den Afrikaeinsatz bereit: Dennis Beese schickt den Super Puma H 225 in zwei Wochen nach Mali. Foto: Ulrich Gösmann

Es kann laut werden, wenn 13 Tonnen Super Puma H 225 unter rotierenden Blättern abheben – und in finsterer Nacht über dem Norden Ahlens verschwinden. Drei Mal ging der derzeit größte zivile Hubschrauber der westlichen Luftfahrt auf der Base von Agrarflug Helilift zu infrarotunterstützten Simulationsflügen in die Luft. Jetzt nimmt er Kurs auf Mali. Einsatzbereit, um im Ernstfall auch verletzte Bundeswehrsoldaten aus Kampfgebieten zu evakuieren. Hinter dem Spezialauftrag steht die Multidimensionale Inte­grierte Stabilisierungsmission der Vereinen Nationen in Mali. Kurz: Minusma. Ahlener quittierten die späten Flüge unterdessen mit teils aufgebrachten Anrufen. Es ging um die Nachtruhe.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE