1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Nachwuchssorgen abgehakt

  8. >

Landfrauen Dolberg mit Anmeldeboom aus der Krise

Nachwuchssorgen abgehakt

Dolberg

Es ist noch gar nicht lange her, da bangten die Landfrauen in Dolberg um ihre Zukunft. Doch sie nahmen ihr Schicksal in die Hand und lösten einen wahren Mitgliederboom aus.

Von Peter Schniederjürgen

Mehr Cocktailabend als Sommerfest: Trotzdem hatten mehr als 100 Frauen viel Spaß auf dem Hof Northoff Foto: Landfrauen Dolberg

Eine wahre Welle von Neuanmeldungen ist über die Dolberger Landfrauen hinweggebraust. „Wir hatten echte Nachwuchsprobleme, das hat sich seit dem Sommerfest am Freitag erledigt“, freut sich Wally Northoff vom Vorstandsteam der Landfrauen. Ausgelöst hatte das zuvor ein Bericht in unserer Zeitung über die drohende Zwangsfusion oder noch schlimmer die Auflösung. Doch sich allein darauf zu verlassen, war dem Team um Wally Northoff, Petra Hoffbauer und Elke Jackenkroll zu wenig.

So hatten die Damen ein Sommerfest oder besser einen Cocktailabend angesetzt. Die erste Idee, einen professionellen Barmixer zu engagieren, verwarfen sie zügig. Denn schnell schoss die Zahl der Anmeldungen für den Abend in die Höhe. Schließlich hatten sich knapp 120 Frauen mit Interesse angemeldet. „Der Titel ‚Landfrauen 2.0 – die Dolberger Landfrauen stellen sich neu auf‘ zog wohl“, freut sich die Vorsitzende.

Also gab es verschiedene Cocktails, die vorher vorbereitet werden konnten. Dazu noch eine Verlosung und ein toller Abend war gut vorbereitet. Schließlich ging es am Freitag um 19 Uhr auf dem Hof Northoff los. „Mit dabei eine Fotobox, eine Wand, an der alle Aktionen des Verbandes angepinnt waren, und ganz wichtig, was sich die Frauen wünschen“, ergänzt Julia Undtiedt-Abels. Sie trat den Landfrauen vor einigen Wochen bei und half bei der Umsetzung der großen Party maßgeblich mit.

Jüngstes Neumitglied ist 25 Jahre alt

Die Stimmung stieg, die Cocktails mit und ohne Alkohol kamen hervorragend an und auch die anderen Angebote sorgten für viel Spaß, eine tolle Zeit und kontinuierlich steigende Neuanmeldungen. So ist die älteste unter den „neuen“ Landfrauen agile 86 Jahre alt, das jüngste Neumitglied gerade 25 Jahre.

„Wir haben jetzt 180 Mitglieder, das ist schon unglaublich, aber noch toller ist, dass wir auch ein paar jüngere Frauen dabei haben, die sich für die Vorstandsarbeit interessieren“, strahlt Wally Northoff. Nun sind die Landfrauen auch auf Instagram vertreten und punkten mit einem komplett neuen Jahresprogramm.

Startseite
ANZEIGE