1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Neuer Senator dankt mit einer Runde

  8. >

KG „Pütt-Pott-Ploug“

Neuer Senator dankt mit einer Runde

Ahlen

Die Senatoren von PPP haben Zuwachs bekommen. Christian Wolff wurde am Donnerstagabend aufgenommen. Er darf nun die rote Kappe tragen.

-ba-

In gemütlicher Runde versammelten sich die PPP-Senatoren. Foto: Reinhard Baldauf

Einen gemütlichen Grillabend verbrachten die Senatoren von Ahlens ältester Karnevalsgesellschaft „Pütt-Pott-Ploug“ (PPP) am Donnerstag bei Geisthövel. Der Präsident der Senatoren, Josef Ostermann, war sich bei der Begrüßung sicher: „Wer heute nicht da ist, wird sich ärgern.“ An diesem Abend wurden auch die Reihen der Förderer aufgefüllt.

Den Senatorenschlag erhielt Christian Wolff, nachdem es bei der Abstimmung ein positives Votum für den Redakteur der „Ahlener Zeitung“ gegeben hatte. Wolff schwor, die Regeln der Senatoren einzuhalten. Danach erhielt er die rote Senatorenkappe, die bei allen närrischen Veranstaltungen zu tragen ist. Er bedankte sich mit einer Runde.

Christian Wolff wurde zum Senator geschlagen. Foto: Reinhard Baldauf

PPP-Präsident Fabian Recker wiederum dankte Josef Ostermann für die Organisation des Abends. Aber auch den anwesenden Senatoren dafür, dass sie die Treue zur Gesellschaft gehalten haben. Ausdrücklich dankte er Thomas Kras, der das Amt des Vize-Präsidenten übernommen hat.

Erfreut waren die Senatoren, dass ihr Ehrenpräsident Winfried Brüggemann mit von der Partie war. Er war 1970 Karnevalsprinz der Stadt Ahlen. Die bestens gestimmte Runde nutzte die Gelegenheit, um sich mal wieder auszutauschen.

Startseite
ANZEIGE