1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Raumkapazitäten ausgeweitet

  8. >

Weihnachtsmarkt lockt am Wochenende zum Heimatmuseum

Raumkapazitäten ausgeweitet

Ahlen

Die Nachfrage nach Standplatz beim Weihnachtsmarkt war riesig. Da blieb Organisatorin Gaby Moser-Olthoff nur eines übrig.

Von und

Viel Schönes mehr bietet am kommenden Wochenende der Weihnachtsmarkt im und am Heimatmuseum an der Wilhelmstraße. Foto: Stadt Ahlen

Gaby Moser-Olthoff, umtriebige Organisatorin des kleinen, aber feinen Weihnachtsmarkts am und im Heimatmuseum, hat dieser Tage alle Hände voll zu tun. Absprachen mit Ausstellerinnen und Ausstellern wollen getroffen, Dekorationen vorbereitet und Stände zugewiesen werden. Über den Lohn der vielen Arbeit darf sie sich freuen. „Die Bude ist voll,“ sagt sie zufrieden und blickt gespannt auf das kommende Wochenende. Nie waren es mehr Aussteller auf dem Weihnachtsmarkt. Am Samstag und Sonntag (26./27. November) finden sich im Heimatmuseum 29 Anbieter ein, um das kleine Jubiläum „10. Weihnachtsmarkt“ mitzugestalten: 20 Weihnachtsstände bereichern das Heimatmuseum im Inneren, ergänzt von neun Ausstellerinnen und Ausstellern in den Hütten, sowohl auf dem Siegmund-Spiegel-Platz als auch auf dem kleinen Rondell vor dem Haupteingang.

Gut gefülltes Haus

Aufgrund der überwältigenden Nachfrage hat Gaby Moser-Olthoff in diesem Jahr die Präsentationskapazitäten im Haus erweitert: Einen weiteren Ausstellungsraum für den Weihnachtsmarkt gab sie frei, um mit erweitertem Angebot in dem sehr gut gefüllten Heimatmuseum weihnachtliches Ambiente und eine stimmungsvolle Einstimmung in die Adventszeit zu garantieren.

So gibt es an diesem ersten Adventwochenende mit viel Liebe hergestellte handgemachte Dekorationsartikel, Weihnachtspyramiden und Schwibbögen mit märchenhaften und bezaubernden Motiven, Weihnachtsfloristik, Briefpapier, Papieralben und Geschenkverpackungen, selbst genähte Taschen, Beutel in verschiedensten Formen und Farben, selbstbenähte Kissen und Decken und Stofftiere, Tischläufer und diverse Strick- und Häkelwaren. Zudem werden Weihnachtskerzen angeboten, Töpferwaren, Naturkosmetik, Glasbläserarbeiten, Perlen und Glasblumen, geschnitzte Holzengel, Treibholdekorationen und Weihnachtsgestecke.

Die Auswahl an adventlicher Deko ist groß. Foto: Stadt Ahlen

Das kulinarische Angebot deckt bürgerschaftliches Engagement für einen guten Zweck ab: Dass es auch Leib und Magen gut geht, dafür sorgen der Förderverein Diakonie, der Förderverein für Jugend und Integration des Sportvereins Rot-Weiß Ahlen sowie der Lionsclub Ahlen-Münsterland. Auch die Mitglieder des Internationalen Frauenfrühstücks bereichern appetitlich die Auswahl an Speisen und Getränken. Der Weltladen Ahlen und die Hospizbewegung ergänzen das weihnachtliche Repertoire

Der Weihnachtsmarkt im Heimatmuseum an der Wilhelmstraße 12 lädt Besucherinnen und Besucher am 26. und 27. November, jeweils von 11 bis 18 Uhr ein. Am Sonntag um 15 Uhr sorgt der Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde musikalisch für weihnachtliche Stimmung.

Startseite