1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Reise vom Ätna bis zum Stromboli

  8. >

Live-Multivision „Sizilien“

Reise vom Ätna bis zum Stromboli

Ahlen

Welch eine Kulinarik, welch eine Naturgewalt: Die Facetten Siziliens zeigt Reisefotograf Martin Engelmann am 17. Februar in der Stadthalle.

In Agrigent liegt das Tal der Tempel: eine Reise in die Vergangenheit. Foto: Martin Engelmann

Vom pulsierenden Palermo hinauf in die Bergwelt der Mandonie, weiter zum aktiven Vulkan Ätna und den schönsten Stränden von Cefalu und Taormina entführt Reisefotograf Martin Engelmann sein Publikum mit der von WN/Ahlener Zeitung präsentierten Live-Multivision „Sizilien“ am Donnerstag (17. Februar) um 19.30 Uhr in der Stadthalle.

Da besticht der Charme der pittoresken Dörfer, in denen Francis Ford Coppola Filmgeschichte schrieb. „Der Pate“ – die große Geschichte der Mafia rund um den kleinen Ort Corleone – ist nur eines von vielen Filmprojekten das Sizilien berühmt gemacht hat. Die Mafia ist für den Tourismus heute unsichtbar geworden und auch Palermo erfreut sich dadurch stark steigender Besucherzahlen.

„Dolce Vita“ lockt Gäste an

„Dolce Vita“, das süße Leben, lockt Besucherinnen und Besucher aus aller Welt an. Kulinarik von Weltrang, gepaart mit den Schönheiten der Natur und Kultur genießen – das ist eine der schönsten Seiten Siziliens. Traditionelles Brauchtum ist zudem weit verbreitet, die Geschichte der Insel lebt. Als legendär gelten die Feierlichkeiten und Prozessionen zu Ostern in Enna und Trapani.

Auf Sizilien leben Menschen, die mit ihrer Kultur und Tradition – und ihrer Musik – fest verwurzelt sind. Foto: Martin Engelmann

Doch auch die Schönheit der Äolischen Inseln, von Lipari über Panarea bis Stromboli, verzaubert mit unberührten Buchten und ungewöhnlichen Landschaften, die an die Vulkangeschichte der Region erinnern. Besonders abenteuerlich ist dabei die Besteigung des aktiven Vulkans Stromboli. Gewaltige Eruptionen aus insgesamt drei Kratern ermöglichen spektakuläre Bilder aus nächster Nähe.

Von den wildromantischen Küsten bis in das farbenfrohe Hochland entsteht eine traumhafte Bilderreise mit berührenden Geschichten von Begegnungen mit Menschen, die mit ihrer Kultur und Tradition fest verwurzelt sind.

Die Eintrittskarten sind zum Preis von elf Euro im Vorverkauf der Stadthalle Ahlen, Telefon  20 00, montags bis freitags in der Zeit von 13 bis 17 Uhr, sowie beim Reisebüro Dr. Pieper und bundesweit bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen erhältlich. An der Abendkasse kosten sie 13 Euro.

Startseite
ANZEIGE