1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Reisen oder zu Hause bleiben?

  8. >

Weltverbrauchertag

Reisen oder zu Hause bleiben?

Ahlen

Es herrscht Unsicherheit darüber, ob Urlaub in fernen Ländern in diesem Jahr wieder möglich ist. Die Verbraucherzentrale gibt am Infotelefon Tipps für den Entscheidungsprozess.

wn

Koffer ein- oder auspacken? Die Frage stellt sich auch dieses Jahr wieder. Foto: Verbraucherzentrale NRW

Wieder reisen oder zu Hause bleiben? Das ist jetzt eine der wichtigsten Fragen für virusmüde Erholungsbedürftige. „Auf Nummer Sicher geht, wer seine Ferien auch in diesem Jahr zu Hause verbringt. „Reiselustige, die trotz Corona einen Urlaub in der Ferne planen, müssen dagegen weiterhin mit Einschränkungen rechnen“, erklärt Judith Spittler, Leiterin der Verbraucherzentrale im Kreis Warendorf. Verbraucherinnen und Verbraucher, die spätestens im Sommer wieder ihre Koffer packen und an einem anderen Ort Seele und Beine baumeln lassen möchten, sollten sich daher vorab gut informieren.

Beratung und eine Checkliste zur Reiseplanung im aktuellen Corona-Jahr bietet die örtliche Beratungsstelle in Ahlen während des Lockdowns weiterhin telefonisch oder per E-Mail.

Erweiterung der Beratungszeiten

Als besonderes Angebot in dieser Woche gibt es eine Erweiterung der Beratungszeiten in den Abendstunden, ergänzt Verbraucherberaterin Daniela Kreickmann. Bis Freitag (19. März) sind die Reiserechtsexpertinnen unter Telefon 9 61 31 01 von 17 bis 20 Uhr erreichbar. Sollte der Telefondraht heiß glühen, kann man eine Nachricht auf der Mailbox hinterlassen und wird dann zurückgerufen.

Auch wenn einige Länder und Regionen das Coronavirus nach eigenen Angaben unter Kontrolle haben, gibt es dafür auf unbestimmte Zeit keine Garantie. Richtschnur für die Wahl eines Reiseziels und den tatsächlichen Antritt einer Reise ist die aktuelle Lage am Zielort zum geplanten Urlaubsstart. Hierzu sollten sich Reisende bei ihrer Planung und noch einmal vor Reiseantritt genau über die jeweilige Situation in ihrem Urlaubsland informieren – vor allem, mit welchen Einschränkungen vor Ort zu rechnen ist.

Das Auswärtige Amt bietet online auf www.diplo.de/sicherreisen einen laufend aktualisierten Überblick über Reisebestimmungen und Sicherheitshinweise für jedes Land weltweit und spricht bei einer akuten Gefährdungslage eine entsprechende Reisewarnung für das jeweilige Land aus.

Die Checkliste und weitere hilfreiche Hinweise rund ums Reisen trotz Corona sowie die Kontaktdaten der Ahlener Beratungsstelle gibt es online.

Startseite
ANZEIGE