1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Rundgänge an zwei Standorten

  8. >

18 Neuzugänge im Autohaus Weber

Rundgänge an zwei Standorten

Ahlen

Nachwuchsförderung bei Auto Weber: Das Unternehmen bildet in verschiedenen Berufsfeldern aus.

Das Autohaus Weber begrüßte acht Kfz-Mechatroniker, zwei Kaufleute für Büromanagement, zwei Kaufleute für Marketingkommunikation und sechs Automobilkaufleute. Foto: Auto Weber

Am vergangenen Montag sind 18 neue Auszubildende im Autohaus Weber ins Berufsleben gestartet.

Das Autohaus begrüßte acht Kfz-Mechatroniker, zwei Kaufleute für Büromanagement, zwei Kaufleute für Marketingkommunikation und sechs Automobilkaufleute.

„So viele Lehrlinge wie dieses Jahr gab es bei uns noch nie“, bekannte Dirk Weber zum Start der Neuen. „Wir halten an unserer Nachwuchsförderung fest und freuen uns, auch in diesem Jahr wieder jungen Menschen eine berufliche Perspektive bieten zu können.“

Motivierende Begrüßung

Nach der Begrüßung und einem Rundgang im Standort Beckum fuhren alle Auszubildenden gemeinsam nach Ahlen, um auch dort den Betrieb erst einmal kennenzulernen.

Auch Hannelore Weber-Michels begrüßte die Neuankömmlinge und sprach ihnen Mut zu: „Kommen Sie gerne auf die Kollegen und mich zu. Fragen Sie gerne, wenn Sie Fragen haben.“

Das Autohaus Weber ist seit 1953 erfolgreicher Partner von Audi, Volkswagen und Volkswagen Nutzfahrzeuge.

Startseite