1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Sanitrans bringt Caddys zurück

  8. >

Im Dieselskandal: Ahlener bei VW in Wolfsburg

Sanitrans bringt Caddys zurück

Ahlen / Wolfsburg

Das Ahlener Unternehmen Sanitrans hat dem VW-Konzern in Wolfsburg am Dienstag drei Caddys auf den Werkshof gestellt. Damit spitzt sich der Konflikt im Dieselskandal-Rechtsstreit weiter zu.

Christian Althoff

Adrian Blaschke (Mitte) und seine Kollegen Mike Kappelt (l.) und Sami Ataseven in Wolfsburg. Vor der VW-Zentrale ließen sie die drei vom Dieselskandal betroffenen Caddys stehen. Foto: Tobias Nehl

Seit Dienstag hat der VW-Konzern drei Gebrauchtwagen mehr im Bestand: Es sind schwarze VW Caddys mit Warendorfer Kennzeichen und mehr als 200 000 Kilometern auf den Tachos. Wahrscheinlich unverkäuflich, denn unter der Haube stecken Motoren vom Typ EA189 –  die Auslöser des Dieselskandals.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE