Städtische Gesamtschule

Schaukochen schon in Planung

Ahlen

Gesundes Essen, das auch noch lecker ist: Das bietet die Mensa der Städtischen Gesamtschule. Jetzt wurde das Konzept noch mal verfeinert. Und da rühren auch die Gesundheitsbuddys mit in den Töpfen.

wn

In der Zeit vor Corona war das Lächeln von Gizela Streizel bei der Essensausgabe noch nicht durch eine Maske verdeckt. Foto: Städtische Gesamtschule

Die Mensa der Städtischen Gesamtschule setzt mit der Stadthalle auf gemeinsame Strategien: „Die beständige Weiterentwicklung unserer Mensa liegt uns am Herzen“, betont Anja Wichmann, die die Mensa an der Sedanstraße seit zehn Jahren mit ihrem festen Team leitet. Ihr ist wichtig, dass sich die Kinder beim Essen wohlfühlen, dass es lecker schmeckt und die Organisation klappt. Mindestens genauso wichtig sei ihr aber, dass das Essen auch gesund sei, so die städtische Gesamtschule in einer Mitteilung.

Gesundes Essen passe zu dem Schulentwicklungsprozess der Schule, die das Thema Stressbewältigung, Ernährung und Bewegung mit den Gesundheitsbuddys seit einem Jahr intensiv aufgenommen hat. Unter wissenschaftlicher Begleitung der Sporthochschule Köln, aber auch mit Unterstützung des Landesprogramms Bildung und Gesundheit durch die Stadt Ahlen soll eine nachhaltige und qualitätsgesicherte Gesundheitsbildung für alle aufgebaut werden. Andreas Bockholt, Geschäftsführer der Stadthalle Ahlen, freut sich: „Wir sind dabei!“

Alle Türen stehen offen

In einem ersten Treffen mit Mensaleitung und der Schulleitung wurde schnell klar, dass alle Türen offen sind. Gemeinsame Strategien wurden erkennbar und zügig in der Planung umgesetzt: Die Speisepläne werden einmal jährlich an die Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) angepasst. Der vegetarische Anteil der Gerichte wird – auch im Sinne der Nachhaltigkeit – erhöht: In Zukunft stehen jeden Tag ein vegetarisches und ein Fleischgericht zur Verfügung. Vier bis fünf Aktionswochen im Jahr sind geplant: Apfel und Birne im Herbst, die Erdbeere in vielen Varianten im Mai, saisonale Rohkost an der Salatbar. Alle freuen sich auf die Zeit nach Corona: Mit Schaukochen und Verkostungen durch die Stadthalle soll dann vor Ort Interesse geweckt und Genuss am Geschmack von gutem Essen entwickelt werden.

Leiterin Anja Wichmann (l.) und Marion Terbrack Foto: Städtische Gesamtschule

Die Gesundheitsbuddys der Städtischen Gesamtschule sind bereits aktiv geworden mit Befragungen zum Thema gesunde Ernährung. Sie tragen ihr Wissen durch Aufklärung und Maßnahmen in die ganze Schulgemeinde.  Auch die Kommunikation mit den Eltern ist sehr erwünscht. Deshalb endet der Einstieg in die neue Schule am Kennenlernnachmittag für alle Fünftklässler und ihre Eltern mit einem schmackhaften und gesunden Probierabend in der Mensa. „Die Aktionen in der Mensa passen zu unseren Zielen“, sagt Denis Mikucewicz, der selbst oft in der Mensa isst und jede Menge Spaß an seiner Arbeit als Gesundheitsbuddy der Schule hat: „Wir tun etwas Gutes für uns alle, das bereitet mir Freude.“

Startseite