1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Schonendere Operationen dank neuester Lasertechnik

  8. >

St.-Franziskus-Hospital

Schonendere Operationen dank neuester Lasertechnik

Ahlen

Für Ärzteschaft und Patienten ist die Neuanschaffung am St.-Franziskus-Hospital von Vorteil.

Foto: SFH

Große Freude bei dem Team der Thoraxchirurgen des St.-Franziskus-Hospitals: Dank der Anschaffung neuester Lasertechnik kann nun noch genauer und präziser an Organen, wie beispielsweise Lunge oder Leber geschnitten und versiegelt werden.

„Gerade in der offenen und minimalinvasiven Thoraxchirurgie profitieren wir von der Lasertechnik. Damit können wir zum Beispiel das Lungengewebe bei Patienten während Lungenoperationen noch besser abdichten. Das ist wichtig zur Vermeidung von sogenannten Luftlecks“, beschreibt Su-Sin Kim, Chefarzt der Thoraxchirurgie, die Vorteile. „Auch viele unserer Risikopatienten profitieren davon, endlich operiert werden zu können, da die Lasertechnik ein schonenderes Operationsverfahren ist. Damit ist der größtmögliche Erhalt von gesundem Lungengewebe erreichbar.“

Laser ermöglicht Präzisionsschnitte

Laser werden in der Medizin eingesetzt, um Gewebe zu durchtrennen und gleichzeitig zu veröden, Präzisionsschnitte an Knochen vorzunehmen oder Ablagerungen und Steine zu zertrümmern. Für die Chirurgie im Ahlener Krankenhaus bedeutet die neueste Lasertechnik einen echten Gewinn, denn durch den Einsatz ist mehr Präzision und gleichzeitigmehr Sicherheit unter den Operationen gewährleistet. Insgesamt haben Patienten dadurch mehr Vorteile und weniger Komplikation mit Einsatz der Lasertechnik.

Startseite
ANZEIGE