1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. So wird der Gang ins Bett zum Hit

  8. >

Kinderband „Pia & Nino“ beim Kultursommer

So wird der Gang ins Bett zum Hit

Ahlen

Mit staubedingter Verspätung, aber dafür ganz ungebremst rockten Pia und Nino die Bühne beim Kultursommer, der Samstagnachmittag ein Programm für Kinder bot. Die Erwachsenen hatten aber auch Spaß.

Von Martin Feldhaus

Foto: Martin Feldhaus

Eigentlich wollte die Kinderband „Pia & Nino“ am Samstag beim Kultursommer der Schuhfabrik um 16 Uhr loslegen. Doch daraus wurde nichts: Ein Stau auf der A3 stoppte das witzig-charmante Duo aus Köln, das regelmäßig Top-Platzierungen in den Kindermusik-Charts erreicht. Aber nur kurz. Denn als die Räder wieder rollten, ging es für Pia Pilz und Nino Kann mit Vollgas auf die Open-Air-Bühne, wo die Ahlener Kids auch schon sehnsüchtig auf die beiden warteten.

Band mit Hüpfgarantie

Und dort lieferte die Kinderband dann eine interaktive Vorführung zum Mitrocken. „Wir sind die Band mit Hüpfgarantie“, kündigten Pia und Nino vollmundig an. Sie hielten Wort. Schon zu Beginn wartete auf die jungen Zuschauer ein Aufwärmprogramm – zum Glück im Schatten der Bäume des Büz-Parkplatzes. „Wir haben gehört, dass ihr die schnellsten Läufer in Ahlen seid“, forderten Pia und Nino die Kids heraus. Dass das tatsächlich stimmt, stellten die Mädchen und Jungen unter Anleitung von Mats und Henry auf der Bühne unter Beweis.

Es folgten Geschichten mitten aus dem Leben des Nachwuchses. So spielten Pia und Nino mit ihnen die Situation durch, bevor es abends ins Bett geht: aufräumen, staubsaugen, Geschirr spülen, Zähne putzen und ab ins eigene Zimmer. Eine Reihenfolge, die sich sowohl auf der Bühne als auch davor prima in Bewegungen umsetzen ließ und für beste Unterhaltung sorgte.

Freche Texte

In ihren blauen Anzügen mit Sternen, die optisch besonders herausstechen, lieferte das musikalische Duo eine äußerst amüsantes Programm ab, bei dem sich Lieder, lustige und freche Texte sowie der Dialog mit dem Publikum abwechselten. Das Resultat: Spannung pur für die Kinder, die das Ende des Konzerts nach einer knappen Stunde mit lauten Unmutsbekundungen quittierten. Für sie hätte es gerne noch ein bisschen mehr Musik, Unterhaltung und Bewegung mit den Gewinnern mehrerer Kinderliedpreise sein dürfen. „Deine Kinderband zum Mitrocken“ – diesem Slogan im Hintergrund ihres Bühnenbildes machten Pia und Nino alle Ehre und sorgten gleich zu Beginn des Kultursommers für einen gelungen Programm-Akzent.

Startseite
ANZEIGE