1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. SPD beschäftigt sich mit Energiesorgen

  8. >

Serhat Ulusoy im Austausch mit Bernhard Daldrup

SPD beschäftigt sich mit Energiesorgen

Ahlen

Die Energieversorgung ist in ganz Deutschland ein Thema – und auch in Ahlen sind viele Bürger verunsichert. Darüber sprachen jetzt der stellvertretende Bürgermeister Serhat Ulusoy und der SPD_Bundestagsabgeordnete Bernhard Daldrup.

Der stellvertretende Bürgermeister Serhat Ulusoy traf sich mit dem SPD-Bundestagsabgeordneten Bernhard Daldrup, um sich vor allem zum aktuellen Thema Energiesicherheit auszutauschen. Foto: SPD

„Wir lassen die Bürger nicht im Stich“, sagt Serhat Ulusoy, stellvertretender Bürgermeister der Stadt Ahlen, und ist sich da mit dem SPD-Bundestagsabgeordneten Bernhard Daldrup einig. Nach dem runden Tisch zur Energiearmut in Ahlen und verhandlungsintensiven Wochen im Bundestag tauschten sich die beiden SPD-Politiker zur aktuellen Lage aus.

„Die Entscheidungen für die Strompreisbremse stehen kurz bevor und können auf Regierungsebene bereits in der kommenden Woche abgeschlossen werden“, berichtete Bernhard Daldrup aus Berlin. Ebenso sei die Kommission zur Erarbeitung von Vorschlägen für einen Gaspreisdeckel an diesem Wochenende zu Ergebnissen gekommen und übermittele ihre Vorschläge an diesem Montag Bundeskanzler Olaf Scholz.

Für Serhat Ulusoy eine gute und wichtige Nachricht. Als stellvertretender Bürgermeister bekommt er viel von den Sorgen und Ängsten der Bürger vor Ort mit: „Die Menschen fragen sich, was der November und der Dezember bringen werden. Die Bundespolitik muss jetzt Lösungen finden, um die soziale Kältewelle in den Monaten, in denen es darauf ankommt, abzuwenden.“

Diskussionsveranstaltung im Dezember

Im Dezember, wenn das Thema noch mehr drängt, als in diesen sonnigen Oktobertagen, bietet die Ahlener SPD unter der Leitung ihres Vorsitzenden Sebastian Richter dazu passend eine Diskussionsveranstaltung zur Energiepolitik mit dem Energieexperten und Bundestagsabgeordneten An-dreas Rimkus an: „Wir freuen uns auf spannende Gespräche am 8. Dezember gemeinsam mit unserem heimischen Abgeordneten und unserem fachkundigen Gast“, sagt Ulusoy. Andreas Rimkus ist Düsseldorfer Bundestagsabgeordneter und Mitglied im Ausschuss für Klima und Energie. Er ist der Experte für Wasserstoff in der Bundestagsfraktion. Details und Anmeldemöglichkeiten wird es rechtzeitig vor der Veranstaltung über das Wahlkreisbüro von Bernhard Daldrup geben, so der Bundestagsabgeordnete.

Startseite