1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Spendenaktion zum runden Geburtstag

  8. >

Fabian-Kaldewei-Stiftung

Spendenaktion zum runden Geburtstag

Ahlen

Das Ehepaar Grunau aus Beckum spendet für die Ahlener Fabian-Kaldewei-Stiftung, denn die Grunaus haben dazu eine besondere Verbindung.

-rst-

Die Spendenaktion für die Fabian-Kaldewei-Stiftung ist ihnen eine Herzensangelegenheit (v.l.): Benedikt Kaldewei, Roland und Petra Grunau sowie Gaby Kaldewei. Foto: Ralf Steinhorst

Die Fabian-Kaldewei-Stiftung hat durch eine Spende über 700 Euro von Petra Grunau eine weitere Unterstützung bei ihrer Aufgabe erhalten, talentierte junge Menschen aus Ahlen zu fördern.

Fabian Kaldewei starb im August 2019 nach einem Autounfall im Bereich der Autobahnausfahrt Hamm-Uentrop. „Wir waren beide als erste am Unfallort und haben den Hergang des Unfalls vor unseren Augen gesehen“, erinnerte sich Roland Grunau aus Welver, der damals mit seiner Frau Petra unterwegs gewesen war. Beide leisteten sofort erste Hilfe, die Wiederbelebungsversuche bei Fabian Kaldewei blieben erfolglos.

Als Petra Grunau kürzlich einen runden Geburtstag feierte, war es für sie deshalb eine Herzensangelegenheit, die Fabian-Kaldewei-Stiftung zu unterstützen. Fabian Kaldeweis Eltern Gaby und Benedikt Kaldewei hatten die Stiftung 2020 in Erinnerung an ihren Sohn gegründet, um junge talentierte Menschen aus Ahlen, die nicht aus einem gut begüterten Elternhaus kommen, zu fördern.

Aufrufe über social media

„Zu meinem Geburtstag habe ich gedacht, ich mache eine Spendenaktion“, hatte Petra Grunau über Facebook und WhatsApp aufgerufen. Denn seit dem Unfall hätten sie und ihr Mann eine ganz besondere Beziehung zu der Stiftung. So kamen 700 Euro zusammen, sogar zwei Petra Grunau gar nicht bekannte Leute gehörten zu den Unterstützern.

Bei der Spendenübergabe bedankten sich Gaby und Benedikt Kaldewei beim Ehepaar Grunau über die am Unfallort geleistete Erste Hilfe und freuten sich sehr über die Unterstützung: „Das haben wir gar nicht erwartet.“ Benedikt Kaldewei versprach, dass die Spende ohne Abzüge in die Unterstützung junger Ahlener Talente fließen wird.

  

Startseite
ANZEIGE