1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Sportarchiv zieht in neue Räume

  8. >

Zustimmung im Ausschuss

Sportarchiv zieht in neue Räume

Ahlen

Zurzeit wird noch renoviert, dann steht der Umzug an. Das Sportarchiv wird zukünftig im Trakt an der Sporthalle der Bodelschwinghschule zuhause sein.

-rst-

Aufmerksam verfolgten die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Sportarchivs die Ausführungen. Foto: Ralf Steinhorst

Die Zukunft des Sportarchivs im Gebäude der ehemaligen Bodelschwinghschule ist gesichert. Es soll im Juni 2023 in seine neuen Räume umziehen, die im Trakt mit den Nebenräumen an der Sporthalle liegen. Damit ist der Bestand auch für die Zeit gewährleistet, in der die Therese-Münsterteicher-Schule 2025 mit einem Teilbereich dort einziehen wird.

Die Werkräume der ehemaligen Bodelschwingh­schule werden zurzeit aufwendig saniert, damit dort das Sportarchiv einziehen kann. Der Zugang wird im Gegensatz zur aktuellen Situation dann barrierefrei erfolgen, die Gesamtfläche bleibt identisch.

Neue Fenster, neue Türen

Die Sanierung der Räume umfasst unter anderem neue Fenster und neue Außentüren, wie Sportdezernentin Stephanie Kosbab im Sport- und Freizeitausschuss ausführte. Ferner werden die Räume mit einem neuen Bodenbelag versehen, die Anstriche überholt und eine neue Deckenbeleuchtung installiert. Neue Heizkörper und die Dämmung der Heizkörpernischen runden wie der Rückbau der Unterverteilung die Sanierungsmaßnahmen ab.

Insgesamt stieß die Lösung im Ausschuss auf breite Zustimmung, auch die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Sportarchivs, die als Besucher die Sitzung verfolgten, zeigten sich sehr zufrieden mit den Plänen. „Das wird schön“, war auch Fachbereichsleiter Christoph Wessels begeistert, was dann Manfred Kreutz (SPD) noch so ergänzte: „Jetzt muss da nur noch Leben reinkommen.“

Startseite