1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Stefan Deimanns erster Plan: „Aufsaugen mit allen Sinnen“

  8. >

Neuer WFG-Geschäftsführer

Stefan Deimanns erster Plan: „Aufsaugen mit allen Sinnen“

Ahlen

Ahlens neuer oberster Wirtschaftsförderer hat seinen Dienst angetreten. Stefan Deimann will seine zukünftige Wirkungsstätte nun erst einmal richtig kennenlernen.

Timm Ostendorf (l.), Udo Hinkelmann (2.v.r.) und Dr. Alexander Berger (r.) begrüßten den neuen WFG-Geschäftsführer Stefan Deimann. Foto: Stadt Ahlen

Der Plan für die ersten Tage steht: „Aufsaugen mit allen Sinnen“, hat sich Stefan Deimann zum Auftakt seiner neuen Tätigkeit vorgenommen. Mit dem 1. September ist Stefan Deimann nun Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Ahlen mbH. Er folgt damit auf den Ende Mai ausgeschiedenen Geschäftsführer Jörg Hakenesch und dessen Interimsnachfolger Udo Hinkelmann.

Begrüßung durch Bürgermeister

Begrüßt wurde der in Oberhausen geborene Stefan Deimann an seinem ersten Arbeitstag nicht nur von seinem WFG-Team und Udo Hinkelmann, sondern auch von Bürgermeister Dr. Alexander Berger und dem „Pro Ahlen“-Vorsitzenden Timm Ostendorf. „Wir freuen uns, dass wir Sie für Ahlen gewinnen konnten und dass wir mit Ihnen in diesen aktuell nicht so einfachen Zeiten für alle anstehenden Herausforderungen der heimischen Unternehmen gut aufgestellt sein werden“, so der Bürgermeister. Timm Ostendorf wiederholte in diesem Zusammenhang sein Statement, dass er bereits nach der Entscheidung des Auswahlgremiums im Bewerbungsverfahren abgegeben hatte: „Das ist der Richtige.“

„Ich bedanke mich für das Vertrauen, das ich nun hoffentlich durch mein Wirken zurückgeben kann“, fasste der neue WFG-Chef die ersten Begegnungen an seinem Auftakttag zusammen.

Startseite
ANZEIGE