1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Susanne Terveer tritt in Mechtild Frischs Fußstapfen

  8. >

Neue Schulleiterin am Gymnasium St. Michael

Susanne Terveer tritt in Mechtild Frischs Fußstapfen

Ahlen

Die Bezirksregierung hat der Entscheidung des Bistums Münster zugestimmt: Dr. Susanne Terveer ist somit die neue Direktorin des bischöflichen Gymnasiums. Und sie hat einiges auf der Agenda.

-pbm-

Dr. Susanne Terveer ist jetzt offiziell die neue Leiterin des St.-Michael-Gymnasiums. Foto: privat

Das Gymnasium St. Michael hat eine neue Schulleiterin. Dr. Susanne Terveer ist neue Direktorin des bischöflichen Gymnasiums. Der Entscheidung des Bistums Münster als Schulträger hat die Bezirksregierung in Münster zugestimmt. Das teilt das Bistum jetzt mit.

Susanne Terveer folgt auf Mechtild Frisch, die im vergangenen Sommer in den Ruhestand verabschiedet worden war. Susanne Terveer, die die Fächer Mathematik und Informatik unterrichtet, ist seit 2008 am St.-Michael-Gymnasium tätig, seit Juli 2016 als stellvertretende Schulleiterin. Im zurückliegenden halben Jahr hatte sie die Schule bereits kommissarisch geleitet.

Viel Zuspruch und Anerkennung

„Ich habe in dieser Zeit so viel Zuspruch und Anerkennung erfahren, dass die eigentlich unvorstellbare Bewerbung auf die Schulleitungsstelle plötzlich real wurde“, berichtet Susanne Terveer.

Sie freut sich darauf, „gemeinsam mit einem hochmotivierten Kollegium die Schule als Lern- und Lebensraum für unsere Schülerinnen und Schüler zu gestalten“. Die wichtigste Aufgabe bestehe derzeit darin, die Schule gut durch die Pandemie zu führen und dabei positiv und hoffnungsvoll nach vorne zu blicken. „Das Kollegium versucht, das Beste für die Lernenden herauszuholen – unterrichtlich, aber auch für die Schul- und Klassengemeinschaften“, betont die neue Schulleitern.

Lernen mit digitalen Medien

Susanne Terveer übernimmt eine Schule, die insbesondere das Lernen mit digitalen Medien zu einem Schwerpunkt gemacht habe, so die Pressemitteilung. Alle Räume seien inzwischen mit Whiteboard, Beamer und Apple TV ausgestattet. „Die Weiterentwicklung des Konzepts zum digitalen Lernen mit Mehrwert wird eine kontinuierliche Aufgabe sein“, versichert Susanne Terveer.

Eine weitere Frage leitet die neue Schulleiterin: „Wie kann die Schule die Jugendlichen bei der Gestaltung einer nachhaltigen Zukunft unterstützen, indem sie Nachhaltigkeit vorlebt?“ Das Thema bewege die Schülergeneration, die Unterstützung des Nachhaltigkeitsprojekte des Bistums stehe deshalb auf der Agenda, erklärt Susanne Terveer.

Startseite
ANZEIGE