1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Großer Bahnhof zum Abschied von „Zisterne“-Wirtin Gaby Klumpp

  8. >

Tränen vor und hinter dem Tresen

Großer Bahnhof zum Abschied von „Zisterne“-Wirtin Gaby Klumpp

Ahlen

Kult-Wirtin Gaby Klumpp öffnete zum letzten Mal die Tür zu ihrer urigen Kneipe im Herzen Ahlens. Zum Abschied wollten Karnevalisten, Musiker, Freunde des gepflegten Feierabendbieres und viele andere Weggefährten noch einmal das ganz besondere Flair erleben.

Von Martin Feldhaus

„Carlo“ Wilk (l.) und Raphael Fischer (r.) überreichten Gaby Klumpp im Namen der ehemaligen Tollitäten der Stadt Ahlen ein besonderes Präsent, eine Abbildung der „Zisterne“ aus Sterlingsilber. Foto: Martin Feldhaus

Was die „Zisterne“ vielen Ahlenern bedeutet hat, das wurde am Montag überaus deutlich, als Kult-Wirtin Gaby Klumpp zum letzten Mal die Tür zu ihrer urigen Kneipe im Herzen der Wersestadt öffnete und die Gäste nur so hereinströmten. Schon kurz nach der Öffnung um 11 Uhr waren bei strahlendem Sonnenschein sämtliche Sitzplätze vor der Tür besetzt. Karnevalisten, Musiker, Freunde des gepflegten Feierabendbieres und viele andere Weggefährten wollten noch einmal das ganz besondere Flair genießen und sich persönlich von einer Institution der Ahlener Kneipenszene verabschieden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!