1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Ungewohnt viel Platz auf der Tanzfläche

  8. >

2G-plus beim Faltenwurf

Ungewohnt viel Platz auf der Tanzfläche

Ahlen

Es war eine exklusive, aber gelungene Party: Nach fast zwei Jahren gab es am Freitag wieder einen Faltenwurf in der Schuhfabrik.

-rst-

Michael Böker (l.) und Martin Temme brachten nach fast zwei Jahren die Partyfans beim Faltenwurf wieder in Bewegung. Foto: Ralf Steinhorst

Endlich wieder Ü-30-Tanzparty in der Schuhfabrik! Am Freitagabend kehrte der Faltenwurf in den Saal des Bürgerzentrums zurück.

Dass trotz aller Freude einiges anders war als gewohnt, lag aufgrund der Pandemie auf der Hand. Das übliche enge Tanzen entfiel, nur maximal 100 Gäste waren zu dem Tanzabend zugelassen, die nicht nur geimpft oder genesen sein, sondern auch einen tagesaktuellen negativen Coronatest vorweisen mussten. Das wurde am Einlass streng kontrolliert. Aus diesem Grunde gab es erstmals einen Vorverkauf und auf der Tanzfläche ungewohnt viel Platz zum Tanzen.

DJ-Team Mike B. und Martin T.

Die beiden DJs Mike B. (Michael Böker) und Martin T. (Martin Temme) ließen sich den Spaß, beim Faltenwurf endlich wieder auflegen zu können, trotzdem nicht nehmen. Bis tief in die Nacht brachten sie die Tanzfans in Bewegung. „Es war unter den gegebenen Umständen ein gut besuchter Abend“, zeigte sich Michael Böker gegen Mitternacht zufrieden.

Startseite
ANZEIGE