1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Vereinsleben wird erst wieder angekurbelt

  8. >

Versammlung KG PPP

Vereinsleben wird erst wieder angekurbelt

Ahlen

Die KG PPP hat einen neuen Vizepräsidenten. Und Pläne für die Zukunft.

-rst-

Kleiner Rat: Ehrensenatspräsident Winfried Brüggemann, Säckelmeisterin Heike Kleeschulte, Präsident Fabian Recker, Vize-Präsident Thomas Kras und Narrensekretär Martin Becker (v.l.) Foto: Ralf Steinhorst

Die ereignisarmen Pandemiemonate haben auch dem Vereinsleben der Karnevalsgesellschaft Pütt-Pott-Ploug (PPP) zugesetzt. Entsprechend dünn fielen die Jahresberichte aus. Immerhin konnten die Mitglieder bei ihrer Jahreshauptversammlung am Donnerstagabend im Geisthövel 2.0 mit Thomas Kras einen neuen Vizepräsidenten wählen.

Präsident Fabian Recker freute sich über den sehr guten Besuch der Versammlung. Seinen Jahresbericht hatte er dann schnell hinter sich gebracht, viele Veranstaltungen wurden geplant und mussten dann doch wieder verworfen werden. Dazu gehörte der Galaabend. Immerhin konnten gebuchte Programmpunkte ins Jahr 2022 gezogen werden, so dass Ausfallgelder nicht fällig wurden.

Dafür freute sich der Präsident, dass Landesfördermittel zur Heimatförderung zur Stabilität der Kasse beigetragen haben. „Ich danke allen aktiven und treuen Mitgliedern, dass ihnen die Lust nicht ausgegangen ist“, zeigte sich Fabian Recker erleichtert, dass nur geringe Mitgliederverluste zu beklagen gewesen seien. Zurzeit zählt die Gesellschaft circa 130 Mitglieder.

Dilemma des coronabedingten Stillstands

Das Dilemma des coronabedingten Stillstands zeigte Ehrensenatspräsident Winfried Brüggemann für seine Abteilung auf: „Bei uns stehen fünf Senatorenanwärter in den Startlöchern.“ Immerhin ein Wochenende im sauerländischen Krischen konnte der Elferrat, der neun Mitglieder zählt, verbringen.

Tanzen ja oder nein? Gardeleiterin Rebecca Jolk formulierte es in ihrem Bericht so: „Trainiert haben wir, wenn es die Regeln zuließen.“ Das sei dann teilweise auch draußen gewesen. Die allgemeine Situation beschrieb Nina Becker von den Bömmelkes kurz und konkret: „Was soll ich berichten? Vereinsleben ohne Karneval ist schwierig.“ Das gleiche Bild bot sich bei der Werse­flotte. Sie konnte mit den Landesfördermitteln neue Kostüme anschaffen, ebenso wie die Tanzgarde.

Einstimmige Wahl

Mit der einstimmigen Wahl von Thomas Kras konnte das Amt des Vizepräsidenten neu besetzt werden. Patrick Werner und Julian Rauter wurden zu neuen Kassenprüfern gewählt.

Einen großen Raum nahm die Diskussion über Aktivitäten bis zur kommenden Session ein. „Wir wollen als Verein auch etwas bieten“, wollte Fabian Recker die Mitglieder wieder mehr zusammenbringen. Eine Fahrradtour mit anschließendem gemütlichen Zusammensein soll eine der Möglichkeiten sein, das Vereinsleben wieder anzukurbeln.

Startseite
ANZEIGE