1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Verwirrung um einen Impfaufkleber

  8. >

Studentin muss auch als Geimpfte zum Schnelltest

Verwirrung um einen Impfaufkleber

Ahlen

Impfen allein reicht nicht. Studentin Leonie Wohlgemuth muss sich weiter testen lassen. Ein falscher Aufkleber stehe in ihrem Nachweis, ärgert sich die Ahlenerin. Bis zur Klärung mit der KVWL zähle ihre Impfung nicht, um 3G-Schranken zu passieren.

Von Ulrich Gösmann

Leonie Wohlgemuth muss wieder zum Schnelltest, obwohl sie längst geimpft ist. Als Grund nennt die Studentin einen falschen Aufkleber in ihrem Impfausweis. Foto: Ulrich Gösmann

Schade um die 20 Euro. Leonie Wohlgemuth hätte sie am Dienstag lieber im Movie-Park in Bottrop gelassen, als im Corona-Schnelltestzentrum in Ahlen. Geimpft ist sie längst. „Ich habe aber einen falschen Aufkleber in meinem Impfausweis“, lässt die Studentin aufhorchen. Seit zwei Wochen steht sie mit der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) in Kontakt. Jetzt soll sie zum Antikörpertest in die Arztpraxis, um endlich Klarheit zu haben.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!