1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Bauarbeiten an Dirt-Park angelaufen

  8. >

Biker können bald starten

Bauarbeiten an Dirt-Park angelaufen

Vorhelm

Die Bauarbeiten laufen, die Vorfreude steigt: Vorhelms Dirt-Bike-Strecke nimmt Formen an. In drei Wochen soll die Modellierung abgeschlossen sein.

Von Christian Wolff

Daumen hoch für den Dirt-Bike-Park in Vorhelm: Hubertus Beier und Michael Hartke (v.l.) freuen sich, dass die Arbeiten an der Ennigerstraße in diesen Tagen angelaufen sind. Die Modellierung der Erdhügel wird etwa drei Wochen in Anspruch nehmen. Foto: Christian Wolff

Die Baggerschaufeln sind in Bewegung. Auf dem Gelände der künftigen Dirt-Bike-Bahn an der Ennigerstraße wird fleißig modelliert, damit die Mountainbiker und BMX-Fahrer demnächst über Hügel und Rampen sausen können.

„Nach zweijähriger Vorarbeit ist es ein gutes Gefühl, dass es jetzt endlich etwas wird“, sagt Hubertus Beier. Der Christdemokrat und Vorsitzende des Ortsausschusses hatte sich gemeinsam mit weiteren Ortspolitikern für den Bau der Anlage eingesetzt, nachdem viele Jugendliche aus Vorhelm das Fehlen einer solchen beklagt hatten. „Sie müssen bislang in andere Orte ausweichen.“

Doch allein die Suche nach einem passenden Gelände in Vorhelm hatte Monate in Anspruch genommen. Ideen, sich am Abenteuerspielplatz oder auf der Freifläche gegenüber der Hellbachhalle anzusiedeln, scheiterten. Auf der Wiese, die sonst dem Osterfeuer vorbehalten war und die unmittelbar neben dem TuS-Westfalia-Sportpark liegt, konnten die konkreten Planungen dann beginnen.

Zwei Jahre Vorarbeit und Planung

Vor einigen Tagen hat die Firma Theodor Becklönne den nötigen Erdaushub ins Wibbeltdorf gebracht (wir berichteten). Jetzt ist die Firma „Ride Parks“ aus Münster aktiv geworden, die auch die gesamte weitere Umsetzung betreut. „Bis die Erde passend verteilt ist, wird es gut drei Wochen dauern“, vermutet Hubertus Beier beim Ortstermin und hofft, demnächst einen Termin zur Einweihung verkünden zu können, der dann gemeinsam mit der Stadt Ahlen auf die Beine gestellt wird.

Auch Michael Hartke, der selbst leidenschaftlicher Biker ist, freut sich. „Der Starthügel ist schon gut erkennbar“, sagt er und deutet auf den Hügel unmittelbar an der Zufahrt, auf dem zu diesem Zeitpunkt der Bagger thront. „Das Material muss sich nach dem Modellieren noch setzen.“

Dirt-Bike-Parks erfreuen sich allerorts wachsender Beliebtheit. Die vor allem bei jungen Leuten beliebten Sport­anlagen zum Fahrrad­fahren bieten sowohl für Ungeübte als auch für Fort­geschrittene einen besonderen Freizeit­spaß. In einigen Stadt­teilen von Münster, zum Beispiel in Wolbeck und Berg Fidel, gibt es bereits welche.

Startseite
ANZEIGE