1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Weitere Schule in Ahlen mit Corona-Fall

  8. >

Gesamtschüler positiv getestet

Weitere Schule in Ahlen mit Corona-Fall

Ahlen

Jetzt gibt es auch an der Ahlener Fritz-Winter-Gesamtschule einen akuten Corona-Fall. Ein Schüler wurde positiv getestet.

Ulrich Gösmann

Foto: dpa (Symbolbild)

Mit der Fritz-Winter-Gesamtschule gibt es in dieser Woche in Ahlen eine dritte Schule mit einem akuten Coronafall. Ein Schüler sei positiv auf das Virus getestet worden, bestätigte am Donnerstag Kreissprecherin Kerstin Butz auf Redaktionsanfrage. Das mobile Testteam des Kreisgesundheitsamtes werde zeitnah auch die Klassenkameraden vor Ort zu einem Abstrich bitten.

Noch keine Ergebnisse lagen am Nachmittag aus der Diesterweg- und Lamberti-Grundschule mit jeweils einem Coronafall vor. Ebenso aus dem Betreuungszentrum „Rosengarten“ mit 180 Testungen.

Kurz aufatmen lässt unterdessen die Donnerstagsstatistik des Kreisgesundheitsamtes. In Ahlen ging die Akut-Zahl nach Tagen der Zunahme erstmals wieder um einen auf 27 Fälle zurück. Der Anstieg der Vortage sei auf Feierlichkeiten im privaten Rahmen zurückzuführen, so Butz. Die aktuellen Zahlen für Ahlen: 146 Gesundete, zehn Verstorbene, insgesamt 183 gemeldete Infektionsfälle seit März.

Für den Kreis Warendorf meldete die Behörde am Donnerstag 63 aktive Coronafälle. Das ist ein Fall mehr als noch am Vortag. Fünf Betroffene befänden sich in stationärer Behandlung, eine davon intensivmedizinisch mit Beatmung. Insgesamt wurden seit Mittwoch vier Neuinfektionen bekannt. Drei Patienten galten am Donnerstag als soeben genesen. Kreisweit wurden seit März 1056 Infektionsfälle in die Statistik aufgenommen.

Startseite
ANZEIGE