1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Werseweg: Großgerät geht an die Substanz

  8. >

Ahlener Umweltbetriebe lassen sanieren

Werseweg: Großgerät geht an die Substanz

Ahlen

Bauarbeiten am Werseweg: Die bisherige Buckelpiste dürfte bald der Vergangenheit angehören.

Während Sperrschilder und Warnbaken bereits auf die Unpassierbarkeit des Wersewegs hinweisen, bringen sich die Baumaschinen in Höhe des Wersestadions in Position. Foto: Christian Wolff

Buckelpiste Werseweg – bald Vergangenheit. Seit Mittwochvormittag laufen die Arbeiten zur Sanierung der beliebten Fuß- und Radverbindung in Sichtweite von Wersestadion und Zechenhalde.

Bereits in Position gebracht wurden die Baumaschinen, die in den kommenden Tagen für die Entfernung des Altmaterials sorgen sollen. Mit Großgeräten geht es der abgängigen Asphaltschicht an die Substanz. Anschließend wird eine neue Oberfläche mit sogenanntem Geogitter aufgebracht. Nach Angaben der Ahlener Umweltbetriebe sollen die Bauarbeiten etwa eine Woche dauern. Der Werseweg bleibt in dem Abschnitt zwischen August-Kirchner-Straße und Am Vatheuershof während dieser Zeit komplett gesperrt.

Startseite
ANZEIGE