1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Wie eine Familie nach dem Zero-Waste-Prinzip leben kann

  8. >

Vortrag in der Volkshochschule

Wie eine Familie nach dem Zero-Waste-Prinzip leben kann

Ahlen

Keinen Müll zu produzieren ist ein erstrebenswertes Ziel. Aber wie funktioniert das in der Praxis? Ein Vortrag gibt wertvolle Tipps.

Einen Vortrag zum Thema „Zero Waste im Familienalltag“ bietet die Volkshochschule am Dienstag (7. September) von 19 bis 20.30 Uhr an.

Im Alltag einer Familie mit Kindern oder Jugendlichen fallen oftmals Berge von Müll an. Verpackungen stellen den Löwenanteil dar, doch auch viele andere Dinge werden schnell weggeworfen und ersetzt. Das Zero-Waste-Konzept stellt sich diesem verschwenderischen Konsum entgegen.

Wie können wir unseren Müll reduzieren? Gibt es Regeln, die uns leiten können? Wie und wo können wir verpackungsfrei einkaufen? Was können wir schnell und einfach selbst herstellen? Die Referentin Birgitta Bolte lebt mit ihrer vierköpfigen Familie nach dem Zero-Waste-Prinzip: „Wir kaufen nur das, was wir wirklich (ver-)brauchen. Mit diesem minimalistischen Lebensstil kaufen wir automatisch weniger und vor allem gezielter ein. Denn wenn wir nur noch wenige Dinge besitzen, die uns dafür aber sehr gut gefallen, gehen wir mit diesen auch sorgfältiger um und entscheiden uns für Dinge mit langer Lebensdauer.“

Nur drei gelbe Säcke pro Jahr

Unter dem Motto „Wertvoll leben ohne Plastik“ sucht Birgitta Bolte in allen Lebensbereichen nach Wegen, um Müll und Plastik zu vermeiden, wo immer es möglich ist. Wie viel möglich ist, lässt sich daran erkennen, dass die Familie mit ihrem nachhaltigen Verhalten im gesamten Jahr 2019 nur drei gelbe Säcke gefüllt hat.

Der Vortrag findet im Alten Rathaus statt. Die Kursgebühr beträgt fünf Euro, eine Anmeldung ist erforderlich unter vhs-ahlen.de. Die Teilnahme ist nur für nachweislich geimpfte, genesene oder getestete Menschen möglich. Ein entsprechender Nachweis muss vorgelegt werden. Weitere Informationen erhalten Interessierte in der VHS-Geschäftsstelle, E-Mail vhs@stadt.ahlen.de oder

 5 94 36.

Startseite