1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Young Stars an Marienschule

  8. >

Sportlicher Wettbewerb

Young Stars an Marienschule

Ahlen

Laufen, Hüpfen, Werfen – die Drittklässler der Marienschule zeigten im Wettbewerb „NRW Young Stars“, was sie in Sachen Leichtathletik draufhaben.

Von Ralf Steinhorst

Der Wettbewerb „NRW Young Stars“ bestand unter anderem aus der Disziplin 40-Meter-Hindernis-Sprint-Staffel. Foto: Ralf Steinhorst

Mit dem Wettbewerbskonzept „NRW Young Stars“ sollen Grundschüler landesweit mit Leichtathletik oder Turnen in Bewegung gebracht werden. Mit der Marienschule nimmt erstmals auch eine Grundschule aus dem Kreis Warendorf daran teil.

Der Wettbewerb wird in Kooperation mit dem Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen, dem Leichtathletik-Verband Niederrhein, dem Rheinischen Turnerbund, dem Westfälischen Turnerbund sowie den Sportzentren der Bezirksregierungen durchgeführt.

TMG-Schüler als Unterstützung

„Die Idee, es auch im Kreis Warendorf durchzuführen, kam vom Sportausschuss des Kreises“, erklärte Heike Blume, Beraterin Schulsport in der Bezirksregierung und auch Sportlehrerin der Therese-Münsterteicher-Gesamtschule. Letzteres hatte den Vorteil, dass einige Schülerinnen und Schüler der TMG bei der Organisation und Durchführung an der benachbarten Marienschule mithelfen konnten. Auch Christina Margraf vom Kreissportbund wirkte unterstützend mit.

Modellschule

Die Marienschule ist zunächst Modellschule für den Wettbewerb, kommendes Jahr sollen weitere Grundschulen aus dem Kreis folgen. Zum Wettbewerb schickte die Schule ihre Drittklässler in die Vorrunde, die in acht Teams mit je fünf Kindern Leichtathletikübungen absolvieren mussten. Diese bestanden aus einer 40-Meter-Hindernis-Staffel, Zonenweitsprung, Medizinball-Stoßen und Fünf-Minuten-Lauf. Die besten 20 Kinder treten im Juni in Münster im Bezirksfinale an. Daraus qualifizieren sich die besten für das Landesfinale.

Startseite
ANZEIGE