1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. ZDF beleuchtet 52 Jahre alten Fall

  8. >

Mord an Irmhild Stibbe bei „Hallo Deutschland“

ZDF beleuchtet 52 Jahre alten Fall

Ahlen / Walstedde

Der Mord an der 15-jährigen Irmhild Stibbe sorgte Ende 1970 für Aufsehen. Jetzt rollt das ZDF den Fall und seine überraschende Lösung wieder auf – für die Sendung „Hallo Deutschland“.

Von Christian Wolff

In der 37. Sendung von „Aktenzeichen XY . . . ungelöst“ stellt Eduard Zimmermann am 4. Juni 1971 den Mordfall Irmhild Stibbe vor. Der entscheidende Durchbruch gelingt dann im Herbst 1972, wie der Journalist und Autor Ralf Döbele in seinem Rückblick erläutert. Foto: ZDF

Die Rubrik „XY Retro“ in der Sendung „Hallo Deutschland“ beschert dem ZDF regelmäßig große Resonanz. Der Journalist und Autor Ralf Döbele stellt darin alte Kriminalfälle vor, kehrt an die Originalschauplätze zurück und beschreibt den oft abenteuerlichen Weg zur Lösung. Jetzt kommt er auch nach Ahlen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE