1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Zu Unfall soll Gutachten erstellt werden

  8. >

Tödliche Kollision

Zu Unfall soll Gutachten erstellt werden

Ahlen

Am Tag nach dem tödlichen Unfall auf der Bergamtsstraße teilt die Polizei mit, dass zum Hergang ein Gutachten erstellt werden soll. Die Unfallaufnahme hatte am Montag sechs Stunden in Anspruch genommen.

-chw-

Dieser „Sprinter“ hatte das Krad am Montag erfasst. Foto: Wolff

Um den exakten Hergang des tödlichen Verkehrsunfalls auf der Bergamtsstraße aufzuklären, hat die Staatsanwaltschaft Münster die Erstellung eines Gutachtens angeordnet. Am Tag danach teilte die Polizei mit, dass das 66-jährige Unfallopfer aus Waltrop stammte und nach derzeitigem Erkenntnisstand mit seinem Krad auf der Straße Zeche Westfalen kam, um nach links in die Bergamtsstraße einzubiegen. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß mit dem Lkw „Sprinter“ eines 19-Jährigen aus Ahlen, der in Richtung Süden fuhr. Der 66-Jährige wurde so schwer verletzt, dass er trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen noch an der Unfallstelle verstarb. Der 19-jährige Fahrer sowie seine 19-jährige Beifahrerin aus Ahlen wurden leicht verletzt und von Rettungskräften versorgt. Vor Ort unterstützten Kräfte des Verkehrsunfallaufnahme-Teams des Polizeipräsidiums Münster bei der Unfallaufnahme, die sechs Stunden in Anspruch nahm. Es entstand Sachschaden von geschätzt 20 000 Euro.

Startseite
ANZEIGE