1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Drensteinfurt
  6. >
  7. 176-Meter-Windkraftanlage abgesegnet

  8. >

Diskussion neu entfacht

176-Meter-Windkraftanlage abgesegnet

Drensteinfurt/Sendenhorst

Wie die Verwaltung in der jüngsten Fachausschusssitzung mitgeteilt hat, hat die Stadt das gemeindliche Einvernehmen zum Bau einer neuen, 176 Meter hohen Windkraftanlage erteilt. Entstehen soll sie in der Konzentrationszone sieben unweit der K21 in Mersch.

Von Dietmar Jeschke

Im Gegensatz zu einigen Nachbarstädten sieht die Stadt Drensteinfurt ihren Flächennutzungsplan Foto: Dietmar Jeschke

In einigen Nachbarstädten schrillen bereits die Alarmglocken. So etwa in Sendenhorst, wo man eigentlich lange Zeit sicher war, dass das Thema vom Tisch ist. Doch das ist es trotz Bürgerentscheid, in dem sich im Jahr 2013 eine Mehrheit gegen den weiteren Ausbau der Windenergie ausgesprochen hatte, offensichtlich nicht. Denn wie die Verwaltung den Mitgliedern des Umweltausschusses vor einigen Tagen mitgeteilt hat, gehe man aufgrund zahlreicher neuerer Urteile und auf der Basis eines eigens beauftragten Rechtsgutachtens davon aus, dass die bisherigen Festlegungen der Konzentrationszonen für Windkraftanlagen im Flächennutzungsplan „rechtlich nicht mehr haltbar“ seien.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE