1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Drensteinfurt
  6. >
  7. Bleibt das Wasser künftig kalt ?

  8. >

Stadt bereitet Liste mit Einsparmöglichkeiten vor

Bleibt das Wasser künftig kalt ?

Drensteinfurt

In einigen Nachbarstädten wurde bereits der „energetische Notbremse“ gezogen. In Drensteinfurt könnte das schon bald passieren. Mit Blick auf die explodierenden Energiepreise plant die Verwaltung bereits ein Sparkonzept.

Von Dietmar Jeschke

Der Betrieb der kommunalen Sportstätten verschlingt reichlich Energie. Ob auch diesbezüglich die „Sparschraube angezogen“ wird, dürften die anstehenden politischen Sitzungen zeigen. Foto: Dietmar Jeschke

In Münster bleibt das Schloss schon bald am Abend dunkel. In Lüdinghausen sprudeln gleich sieben Brunnen nicht mehr. Zudem bleiben dort Sauna und Solarium im städtischen Schwimmbad bis auf Weiteres dicht, während sich die Schwimmsportfreunde an kühleres Wasser gewöhnen müssen – kurz: In einigen Münsterlandkommunen wurden in Sachen „Energie sparen“ bereits zügig Fakten geschaffen. In Drensteinfurt dagegen war diesbezüglich bislang noch nicht viel zu hören. Untätig, betont Bauamtsleiter Christoph Britten, sei man aber dennoch nicht – im Gegenteil: „Wir sind am Thema ,Einsparungen‘ durchaus dran“, betont er. Und an einigen Stellen sei man auch bereits aktiv geworden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE