1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Drensteinfurt
  6. >
  7. Der Nikolaus möchte ein Vorbild sein

  8. >

Keine Besuche in Drensteinfurter Familien

Der Nikolaus möchte ein Vorbild sein

Drensteinfurt

Eigentlich wollte der Nikolaus heute wieder viele Familien in Drensteinfurt persönlich besuchen. Doch er hat sich überlegt, dass es in diesen Zeiten wohl besser ist, nicht zu viel Kontakt zu anderen Menschen zu haben. Deshalb macht er noch ein weiteres Jahr Corona-Pause.

Von Nicole Evering

Das zweite Jahr in Folge nimmt sich der Nikolaus (alias Paul Grewe) eine Auszeit. Er will in diesen Zeiten ein Vorbild sein und seine Kontakte reduzieren. Foto: Foto: Nicole Evering

Jetzt war er das ganze Jahr über aufmerksam. In seinem großen goldenen Buch hat er genau vermerkt, welche Kinder in diesem Jahr besonders brav gewesen sind und wer vielleicht doch ein paar Dummheiten gemacht hat. Und eigentlich wollte er heute, am 6. Dezember, wieder viele Familien in Drensteinfurt persönlich besuchen und kleine Geschenke vorbeibringen. Doch der Nikolaus hat sich überlegt, dass es in diesen Zeiten wohl besser ist, nicht zu viel Kontakt zu anderen Menschen zu haben. Er will da ein Vorbild sein – und macht deshalb noch ein weiteres Jahr Corona-Pause. „Auch ich möchte Rücksicht nehmen und mich an die Regeln halten“, sagt er.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE