1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Drensteinfurt
  6. >
  7. Die Natur im besten Licht einfangen

  8. >

Arbeit am Garten-Kalender

Die Natur im besten Licht einfangen

Drensteinfurt

Am zweiten Sonntag im Juni ist der „Tag des Gartens“. Ein Thema, dem sich derzeit auch die Fotokünstlerin Gisela Schäper widmet. Denn für ihr neues Projekt, einen Garten-Kalender, geht sie in rund 30 grünen Refugien im Stadtgebiet ein und aus – immer auf der Suche nach dem perfekten Fotomotiv.

Von Nicole Everingund

In etwa 30 Drensteinfurter Gärten geht Gisela Schäper derzeit ein und aus, um die Natur dort während der verschiedenen Jahreszeiten im Bild festzuhalten. Foto: Gisela Schäper

Mit Blumen kennt sich Gisela Schäper aus. Schließlich ist sie gelernte Floristin. Da wundert es also nicht, dass sie und Franz-Josef Otremba schnell ins Fachsimpeln kommen: Was wächst wo am besten? Wann blüht diese, wann jene Pflanze? Und welche wird man, einmal eingesetzt, fast kaum wieder los?

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!