1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Drensteinfurt
  6. >
  7. Ein ständiges Gefühl des Mangels

  8. >

Traum vom eigenen Pflegedienst ist nach nur zwei Jahren geplatzt

Ein ständiges Gefühl des Mangels

Drensteinfurt

Mit viel Elan und großer Zuversicht hat Tanja Happe Ende 2020 ein eigenes Pflegebüro gegründet. Nun hat sie es wieder geschlossen. Eigene Naivität, aber auch die Auswirkungen der Corona-Pandemie und nicht zuletzt die politischen Rahmenbedingungen nennt sie als Ursachen für das Scheitern.

Die Anforderungen an Mitarbeitende im ambulanten Pflegedienst sind hoch. Das hat auch Tanja Happe erfahren müssen, die sich Ende 2020 mit einem Pflegedienst selbstständig gemacht hat (kl. Foto), nun aber die sprichwörtliche Reißleine gezogen hat. Foto: dpa/ne

Etwa zwei Jahre hat er gedauert, der Traum von der Selbstständigkeit. Zum Jahresende hat Tanja Happe, Geschäftsführerin des gleichnamigen ambulanten Pflegedienstes, den aktiven Betrieb eingestellt. Eigene Naivität, aber auch die Auswirkungen der Corona-Pandemie und nicht zuletzt die politischen Rahmenbedingungen nennt sie als Ursachen für das Scheitern.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!