1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Drensteinfurt
  6. >
  7. Denkmaltag: Fachwerk, Upkammer und alte Bauerndiele

  8. >

Auf dem Hof Große Wöstmann

Denkmaltag: Fachwerk, Upkammer und alte Bauerndiele

Rinkerode

Zahlreiche historische Bauwerke öffnen am kommenden Sonntag (11. September) im Rahmen des internationalen „Tages des offenen Denkmals“ ihre Pforten. Neben der Alten Post in Drensteinfurt wird an diesem Tag auch der 350 Jahre alte Hof Große Wöstmann in Rinkerode zu besichtigen sein.

-dje-

Das alte Hofgebäude der Familie Große Wöstmann stammt aus dem Jahr 1677. Am Sonntag kann es im Rahmen des internationalen „Tages des offenen Denkmals“ besichtigt werden. Foto: S. Hausmann

Historische Gemäuer auf der ganzen Welt laden am kommenden Sonntag zu einem Blick hinter die Kulissen ein. Beim internationalen „Tag des offenen Denkmals“ gibt es auch in der Stadt Drensteinfurt einiges zu entdecken. Im größten Ortsteil bietet der Arbeitskreis Geschichte – wie berichtet – Rundgänge durch die Alte Post an. Dazu werden sechs Künstler des Kunst- und Kulturvereins ihre Werke präsentieren.

Einiges zu entdecken gibt es aber auch in Rinkerode. Dort nämlich öffnet die Familie Große Wöstmann, Hemmer 51, die Pforten des stolze 350 Jahre alten Bauernhauses. Zwischen 12 und 18 Uhr kann das schmucke Fachwerkhaus besichtigt werden.

„Tradition verpflichtet. Und deshalb lassen wir die traditionsreiche Geschichte unseres westfälischen Hofes auch für unsere Gäste an vielen Stellen lebendig werden“, teilt die Familie Große Wöstmann mit. „Das denkmalgeschützte Fachwerkhaus stammt aus dem Jahre 1677 und gehört damit zu den ältesten Vier-Ständer-Fachwerkhäusern im Kreis Warendorf.

Besonders erwähnenswert ist eine alte handgeschnitzte Holztafel mit einem Haussegen aus dem 30-jährigen Krieg in der alten Bauerndiele.“ Direkt nebenan erinnern zudem ein alter Küppersbusch-Herd, der Kamin, die alte Tenne mit ihren Upkammern und viele andere historische Ecken und Nischen an das damalige Leben auf dem Hof. Alle Trecker-Fans finden zudem eine große Auswahl an alten Traktoren und Landmaschinen, die Robert Große Wöstmann Interessierten gerne vorstellt.

Startseite
ANZEIGE