1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Drensteinfurt
  6. >
  7. Finde den Gegenstand, der da nicht hingehört

  8. >

8. Stewwerter Schaufensteraktion

Finde den Gegenstand, der da nicht hingehört

Drensteinfurt

„Es steht ein Pferd aufm Flur“: Na, ganz so abstrus wie in dem Song von „Klaus & Klaus“ wird es dann doch nicht zugehen bei der 8. Stewwerter Schaufensteraktion. Aber der Grundgedanke ist ähnlich: Finde den Gegenstand, der da eigentlich nicht hingehört.

Ulrike Spartmann (l., IGW) und Laura Volkmar (Wirtschaftsförderung) weisen auf die Schaufensteraktion hin, bei der es auch etwas zu gewinnen gibt. Foto: Nicole Evering

Unter dem Motto „‘n Appel und ‘n Ei“ haben Ulrike Spartmann von der IG Werbung für Drensteinfurt und die städtische Wirtschaftsförderung um Laura Volkmar und Frank Kronshage die Aktion federführend organisiert. 24 Geschäfte in der Innenstadt und drumherum nehmen teil. Sie haben im Vorfeld untereinander Waren getauscht und einen eigentlich sortimentsfremden Gegenstand in ihrem Schaufenster „versteckt“. Den müssen die Bürgerinnen und Bürger nun finden. Jedem Gegenstand ist ein Buchstabe zugeordnet, jedem Geschäft eine Nummer. In der richtigen Reihenfolge eingetragen, ergibt sich ein Lösungssatz. Alle Infos sind in den Flyern zu finden, die in den teilnehmenden Geschäften sowie in der Stadtverwaltung ausliegen.

„In den Corona-Jahren haben wir die Schaufensteraktion nicht organisiert“, blickt Laura Volkmar zurück. Da hätten die Gewerbetreibenden die Flächen oft lieber für Hinweise auf „Click-and-Collect“-Angebote genutzt. Doch nun soll die beliebte Aktion, die in der Vergangenheit auch schon mal als Wettbewerb konzipiert worden ist, wieder aufleben. Ulrike Spartmann freut sich, dass so viele Händlerinnen und Händler gleich zugesagt haben. Mit wenig Aufwand verbunden, biete die Aktion einen schönen Anreiz, einen längeren Blick in die jeweiligen Schaufenster zu werfen.

„Stewwert-Taler“ zu gewinnen

Und das Rätseln soll sich für die Teilnehmenden am Ende auch lohnen. Denn es gibt etwas zu gewinnen: Für die vier Erstplatzierten winken „Stewwert-Taler“ im Wert von 100, 75, 50 und 25 Euro. Die ausgefüllten Coupons können bis zum 3. Dezember in folgenden Geschäften abgegeben werden: Schreibwaren „Markt Nr. 1“, „Bücherecke“, Schuhhaus „Step In“ und Zweirad Dortmann. Alle Coupons mit dem richtigen Lösungssatz landen in der Lostrommel. Die Ziehung der Gewinner findet dann am Weihnachtsmarkt-Sonntag (4. Dezember) um 15 Uhr vor der IGW-Hütte am Marktplatz statt.

Geschäfte

Startseite