Heimatfreunde pflegen große Obstbaumfläche

Frisch gepresster Saftgenuss

Drensteinfurt

Mehr als 30 hochstämmige Obstbäume, darunter zahlreiche Apfelbäume alter Sorten, wachsen auf einem 3400 Quadratmeter großen Areal am Hof Schulze Mengering. Vor einigen Monaten hatte der Heimatverein für diese Fläche eine Pflegepatenschaft übernommen. Nun trafen sich die Mitglieder der Gruppe „Naturtreff“, um die reifen Äpfel zu ernten und direkt in Bioqualität vermosten zu lassen.

wn

Foto: Holger Martsch

Mehr als 30 hochstämmige Obstbäume, darunter zahlreiche Apfelbäume alter Sorten, wachsen auf einem 3400 Quadratmeter großen Areal am Hof Schulze Mengering. Vor einigen Monaten hatte der Heimatverein für diese Fläche eine Pflegepatenschaft übernommen. „Diese Patenschaft beinhaltet die Baumpflege, wie zum Beispiel den artgerechten Schnitt und die Verwertung des Obstes, das grundsätzlich nicht mit Insektiziden behandelt wird“, so die Heimatfreunde.

Vor einigen Tagen nun trafen sich die Mitglieder der Gruppe „Naturtreff“, um die reifen Äpfel zu ernten. „Nach eineinhalb Stunden Schütteln und Auflesen war der mitgebrachte Anhänger randvoll mit Erntegut in Bio-Qualität gefüllt“, so der Heimatverein. In einem Vermostungsbetrieb in Herbern werden die Äpfel nun maschinell gewaschen, verlesen und ausgepresst. „Der so gewonnene Saft wird durch Kurzzeiterhitzen keimfrei gemacht und dann in Behältnisse abfüllt, die standardmäßig fünf Liter fassen. Einmal angebrochen, hält sich der Saft in den Kartons bei kühler Lagerung bis zu vier Wochen“, heißt es weiter. Und: „Streuobstwiesen wie die vom Heimatverein in Patenschaft übernommene Fläche sind Lebensrauminseln für bedrohte Tierarten. Deshalb ist ihr Erhalt so wichtig. Der ,Naturtreff‘ leistet mit seinen Aktivitäten wertvolle Arbeit in Sachen Naturschutz.“

Wer mitmachen möchte, kann sich unter www.heimatverein-drensteinfurt.de informieren oder sich beim Vorsitzenden, Franz-Josef Naber,  0 25 08 / 15 50, melden. Die Treffen finden normalerweise jeden ersten Montag im Monat um 19 Uhr in der Alten Post statt. Der aktuelle September-Termin wurde ausnahmsweise verschoben, und zwar auf Montag, 14. September.

Startseite