1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Drensteinfurt
  6. >
  7. Für einen Podcast zum Nachdenken recherchiert

  8. >

Arbeitskreis der NS-Gedenkstätten

Für einen Podcast zum Nachdenken recherchiert

Drensteinfurt

Über besonderen Besuch durfte sich Heiko Schwarz, Vorsitzender des Synagogenvereins, vor einigen Tagen freuen. Zu Gast waren Nina Höhne und Pauline van Moll vom Arbeitskreis der NS-Gedenkstätten und Erinnerungsorte, um in Drensteinfurt Material für ihren Podcast zu sammeln.

-lfs-

Nina Höhne und Pauline van Moll recherchierten in Drensteinfurt für den „Gedenkstättenpodcast“. Foto: privat

Schwarz gewährte den Besucherinnen dazu einen Einblick in die ehemalige Synagoge und berichtete einiges zu ihrer Geschichte sowie insbesondere zu den November-Pogromen des Jahres 1938.

Ebenso erfuhren die Gäste einiges über die Judenverfolgung in der Wersestadt, über die überlebenden Mitglieder der einstigen jüdischen Gemeinde sowie natürlich auch über das vor nun mehr als 30 Jahren angestoßene Projekt zum Erhalt des einstigen jüdischen Bethauses. Der Podcast des Arbeitskreises der NS-Gedenkstätten und Erinnerungsorte, erklärten Höhne und van Moll, biete zahlreiche spannende Geschichten.

Zu finden ist er überall dort, wo es Podcasts gibt – im Internet auch unter „der gedenkstättenpodcast“.

Startseite
ANZEIGE