1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Drensteinfurt
  6. >
  7. Hochbetrieb in „Mullewapp“

  8. >

In rund vier Wochen soll die neue Rinkeroder Großtagespflege fertig sein

Hochbetrieb in „Mullewapp“

Rinkerode

Die letzten Innenausbauarbeiten in den ehemaligen Räumen der Rinkeroder Sparkasse laufen auf Hochtouren. Bereits Anfang August sollen dort die ersten jungen Gäste „einziehen“. Nun stellte das Team der Arbeiterwohlfahrt die neue Großtagespflege erstmals vor.

Von Dietmar Jeschke

. Am Montag hatte das Awo-Team aus Daniel Frieling, Andrea Hegenbart, Natascha Telges und Carina Koch (v. r.) die Eltern zu einem ersten Kennenlernbesuch in die neuen Räume eingeladen. Foto: Dietmar Jeschke

In Schlafraum, Flur und Gruppenraum haben derzeit die Trockenbauer das Sagen. Aber nicht mehr lange, den schließlich stehen auch Maler, Bodenleger und Installateur bereits „Gewehr bei Fuß“. Kein Wunder, denn in schon gut vier Wochen sollen die ersten Gäste in „Mullewapp“ – so der in Anlehnung an das berühmte Kinderbuch gewählte Name der neuen Großtagespflege in den ehemaligen Räumen der Sparkasse – in Empfang genommen werden. Und bis dahin, erläutert Daniel Frieling, müssen auch noch die Möbel aufgestellt werden. Doch deren Lieferung, sagt der Awo-Fachbereichsleiter sei „just in time“ fest zugesagt – die Arbeiterwohlfahrt als Großkunde des entsprechenden Herstellers macht es möglich.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE