1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Drensteinfurt
  6. >
  7. Hochregal und eigene Brücke

  8. >

VEKA will weiter wachsen

Hochregal und eigene Brücke

Sendenhorst

Die Sendenhorster VEKA AG ist weiter auf Expansionskurs. Im Stadtentwicklungsausschuss präsentierte der Profilhersteller am Donnerstagabend erste Pläne zur Errichtung eines neuen Hochregallagers samt Brücke, das an der Von-Liebig-Straße entstehen soll.

Von Dietmar Jeschke

Die VEKA AG plant eine umfassende Erweiterung der Lagerkapazitäten westlich der Von-Liebig-Straße. Dazu ist eine eigene Brücke vorgesehen, welche die dann beiderseits der Straße liegenden Komplexe verbinden soll. Foto: Jeschke

Wenn es eine „Konstante“ in der Entwicklung der Sendenhorster VEKA AG gibt, dann ist es die, dass es eben keine gibt. Denn getreu dem bewährten Motto „Stillstand bedeutet Rückschritt“ ist der weltweit agierende Profilhersteller eigentlich regelmäßig damit beschäftigt, Produktionsabläufe zu optimieren und bei Bedarf eben auch die notwendigen Kapazitäten zu erweitern.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE