1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Drensteinfurt
  6. >
  7. Hunderte frieren für den Booster

  8. >

Impfaktion findet gewaltige Resonanz

Hunderte frieren für den Booster

Drensteinfurt

„Brauchen wir nicht“, hatte es noch vor einigen Wochen von städtischer Seite geheißen. Doch als das Impfmobil des Kreises am Donnerstagvormittag vor dem Kulturbahnhof seine Türen öffnete, zog sich die Schlange der Wartenden bis zur Bahnunterführung.

Von Dietmar Jeschke

Menschen, so weit das Auge reicht: Der Andrang am Impfmobil des Kreises Warendorf, das am Donnerstag vor dem Kulturbahnhof Station machte, war gewaltig. Foto: Dietmar Jeschke

Wer meinte, punkt 11 Uhr wäre genau der richtige Zeitpunkt, um sich mal eben rasch den berühmten „Piks“ abzuholen, der kratzte sich beim Blick auf die Reihe der Wartenden doch mitunter ein wenig irritiert an der Schläfe. „Da hinten geht‘s weiter“, lautete der freundliche Kommentar aus dem „Vorderfeld“. Der anschließende, ein wenig suchende Blick offenbarte es schließlich: Vom Eingang des Jugendtreffs, wo der Kreis Warendorf an diesem Tag sein Impfmobil postiert hatte, zog sich die Schlange vorbei am gesamten Kulturbahnhof und den angrenzenden Parkplätzen, entlang der Fahrradabstellanlage bis hin zur Fuß- und Radwegunterführung. Kurz: Es waren Hunderte Menschen, die von der kurzfristig anberaumten Impfmöglichkeit ohne Termin Gebrauch machen wollten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE